Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nurit am 13.09.2005, 8:54 Uhrzurück

Re: Brauche einen Rat!! Vorsicht länger

Bei mir war es so ähnlich: ich habe eine Kollegin, die ich eigentlich sehr mochte. Wir sitzen in der Firma ziemlich nahe beieinander und bald haben wir gemerkt, dass wir eine Wellenlänge haben; der gleiche bissige Humor, ähnliche politische und soziale Ansichten etc...Wir haben auch viel privat miteinander geredet, was sonst in unserer Firma absolut unüblich ist.
All das änderte sich schlagartig, als ich letztes Jahr schwanger wurde. Ich weiß, dass sie und ihr Mann sich immer ein Kind gewünscht haben, aber es hatte nicht geklappt. Inzwischen sind beide zu alt und ausserdem hat er sehr mit MS zu kämpfen. Bei mir ist es so, dass ich zwei erwachsene Söhne habe und eine Tochter, die jetzt 8 Jahre alt ist. Meine Kollegin hatte ein Problem damit, dass ich (ihrer Meinung nach) unnötigerweise wieder schwanger bin. Ähnlich wie bei Dir, musste ich mir in der ersten Zeit immer anhören, dass es ja noch schiefgehen kann oder später dann, dass ich wahrscheinlich mit einem behinderten Kind rechnen könne, da ich schon 40 Jahre alt bin..Irgendwann habe ich gesagt, dass wir wissen, dass meine Schwangerschaft gewisse Risiken birgt, aber die nehmen wir in Kauf. Auch ein behindertes Kind ist kein Grund für uns, sich nicht zu freuen. Dann war erstmal Ruhe. Allerdings habe ich nie in ihrer Gegenwart über meine Schwangerschaft geredet oder Ultraschallbilder gezeigt, bis eine andere Kollegin mir sagte: man, freu Dich doch ruhig offen auf dein Kind, wenn sie damit ein Problem hat, ist es ihre Sache, daran zu arbeiten...Ich war trotzdem sehr verhalten und irgendwie war es schade, nicht mal nach einem FA-Besuch sagen zu können: alles ok, mein Baby entwickelt sich toll...
Als Finchen dann im April geboren wurde, habe ich ein Foto in die Firma gemailt (nachdem unsere geschäftsleitung mich mehrmal dazu aufgefordert hat). Ich habe viele Mails zurückbekommen; die besagte Kollegin schrieb aber nur (kein Glückwunsch, keine netten Worte), dass Fine ja ziemlich feist aussieht..
Das Foto findet ihr hier:
http://www.rund-ums-baby.de/geburtsanzeigen/geburtsanzeigen.php?month=04
es ist Josefine Charlotte, ziemlich weit unten.
Man kann sich vorstellen, dass das ein Schlag in meine Magengrube war. Von meiner Seite aus gibt es jetzt keinen Kontakt mehr. Ich bin der Meinung, dass ich die ganze Zeit so viel Rücksicht genommen habe, wie nur irgend möglich und ihr Zeit gegeben habe, um mit der Situation klarzukommen. So, wie der Stand der Dinge jetzt ist, sehe ich keine Basis mehr für eine Freundschaft. Ich möchte ich selbst sein dürfen und das kann ich unter diesen Umständen nicht.

LG,
Kathrin

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten