Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Zephyda am 14.02.2006, 16:59 Uhrzurück

Bitte nicht vermischen

Hallo,
also ich lese diesen Thread mit massiven Bedenken.
Hier wird alles zusammengeschmissen, und fein säuberlich umgerührt.

Zum einen, einem Kind ohne ärztliche Empfehlung ein Medikament zu geben - wie intelligent ist das?
Das man mal bei einer Erkältung, wenn das Kind vor Fieber in der Ecke hängt was gibt, ist das eine, aber Dauermedikation ohne das sie verschrieben wird - ist aus verschiedenen Gründen gefährlich.

Hat sich schonmal einer die Zeit genommen auf der Zappelin Seite zu schauen was die da schreiben? Jeder mit ein bisserl Logik schnappt sich sein Kind und fasst das Zeug nicht an.

Zum Thema ADS, das ist nicht einfach nur Unruhe!!!
Oder fehlende Aufmerksamkeit der Eltern!

Es wird wie bei vielem anderen auch Schindluder getrieben - Ärzte, keine Fachärzte verschreiben es um Eltern zu entlasten oder weil sie sich für Spezialisten halten.

ADS sollte von einem Facharzt, einem Kinder - und Jugendpsychiater diagnostiziert werden. Jemand anders kann das NICHT.
Eine Medikamentöse Therapie OHNE Verhaltenstherapie, Elterntraining usw. ist wenig Sinnvoll um nicht zu sagen Sinnlos.

ADS oder ADHS ler und ihre Eltern haben in der Regel eine Odyssee hinter sich, das als zu wenig aufmerksamkeit oder ähnlichen unhaltbaren Vorwürfen zu bestücken.... finde ich gelinde gesagt unverschämt.
Ein echter ADSler wird nicht zum nicht ADSler durch aufmerksamkeit, Zappelin (schwachsinn) oder durchs auf den Kopf stellen.
Man kann das Kind alternativ ohne Medis auffangen, in einem nicht so schweren Fall - das richtig. ABER eben NICHT in JEDEM Fall.
Und ohne Elterntraining und Verhaltenstherapie schon mal gar nicht!

Gruß

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten