Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 23.12.2005, 0:07 Uhrzurück

Bis zu 63% der Bevölkerung glauben an die Erschaffung der Erde durch Gott

Hi,

habe gerade erst gelesen, daß in Bayern gut 63% der Bevölkerung angeblich glauben, die Erde etc. seien nicht Produkt des Urknalls, Evolution usw., sondern dank des lieben Gottes zusammengebastelt. Da hätte der Gute aber tüchtig zu tun gehabt... Ein guter Teil der Bevölkerung glaubt offenbar auch noch an die Existenz des Teufels mit Schwefelgestank, Hörnchen und Pferdefuß. Gut, Aberglaube und ähnliches sind schwer bildungsabhängig. Aber mein erster Gedanke war, ob die Emnid-Umfrage unter dreijährigen KiGa-Kindern und Leuten gemacht wurde, die noch lange vor Einführung der Schulpflicht geboren wurden. Ist die deutsche Bevölkerung wirklich so bildungsresistent? Das wäre gruselig, aber auch kaum zu glauben. Ist Lesen völlig out? Sollten wirklich bis zu knapp 2/3 der Bevölkerung religionsvernebelt sein? Sollte hier ein bislang unbekanntes Massenphänomen aufgetreten sein, nämlich "Heute veräppel ich den Frager recht tüchtig?" Ich bin ziemlich geschockt. Was sind die Konsequenzen daraus?

LG,

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten