Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 07.05.2003, 9:20 Uhrzurück

Re: Biowaffen und ähnliches

Der Kampf gegen den Terrorismus hat durch den Irak-Krieg eine neue erschreckende Dimension erlangt. Es wurde ein imaginärer Feind geschaffen und mit dem Namen Terrorismus belegt. Aber was bitte ist bei all der Panikmache der Terrorismus? Das ist so ein wunderbar vielseitig anwendbarer Begriff, der generelle Rundumschläge ( Regierungsseitig legalisiert) erlaubt ohne sich Sorgen machen zu müssen, wen oder wer letztendlich der/ die Leidtragenden sein werden.

"in Chicago im Bundesstaat Illinois ein Anschlag mit Biowaffen simuliert". Aha. Das heißt wenn so eine undurchsichtige "Wolke" Biokampfstoff" auf uns zuwabbert müssen wir alle im Bunker verschwinden , oder was? Oder wenn unser Nachbar einen Hustenanfall entwickelt dann weil er als "Terrorist" mit SARS rumhantiert hat? Dummerweise hat er uns aber wenn er schon hustet bereits angesteckt!

"Zeitgleich machen sich Polizei und FBI landesweit auf die Suche nach den Terroristen" Das ist aber schön: Wie darf ich mir das nun vorstellen? Mit dem Schrei "Wir werden jetzt Terroristen jagen" eine Reichskristallnacht inszenieren? Nicht um irgendjemand schuldigen am Schlawittl zu kriegen, sondern um wahllos "innere Feinde" wie das auch immer definiert ist auszuradieren (waren eh Terroristen?) Und wieder die dämliche Frage meinerseits was oder wer bitt ist dann ein Terrorist??????????????????????????

Zum Thema Biowaffen:

Nehmen wir mal den Fall der Pocken. Vor einiger Zeit wurde hier auch in Deutschland eine gewisse Panik verbreitet und Angst vor einem Bioangriff mit Pockenviren durch "Terroristische" Gruppen gewarnt. So, in den Vereinigten Staaten von Amerika plant man jetzt 2004 die gesamte Bevölkerung (immerhin über 280 Mio. Menschen) flächendeckend mit Pocken zu impfen. Da die Pockenforschung seit den 70 ger Jahren stagnierte ( Pocken galten 1977 als ausgestorben), wäre man gezwungen "alten" (nicht weiterentwickelten Impfstoff) zu verwenden. Die Mortalität liegt bei 24/1 000 000 d.h. allein die Todesrate in USA läge bei über 6700 Menschen! (zu Tode geimpft!) Die Morbiditätsrate entsprechend höher bei 50-100/1 000 000 also Erkrankte mit Folgeschäden noch mal bei 28 000 Personen. Soviel Unheil wie es allein eine bevölkerungsweite IMPFUNG gegen Pocken vermag können 10 Attentate auf WTC's nicht mal erreichen. Panikmache vom Feinsten!.
Bei Anthrax etc. gibt es wenigstens Behandlungsmöglichkeiten, was aber mit noch unbehandelbaren "Biologischen Waffen"? Bleibt also wie oben erwähnt noch das panikhafte Verhalten das amerikanische Bürger direkt nach den Anschlägen vom 11.9. an den Tag legten: Fenster verkleben und unbrauchbare (da fehlerhaft oder definitiv unzureichend) Gasmasken zu kaufen. Aber: dummerweise Biologische Kampfstoffe sieht man nicht (bis sie bei den ersten bereits zu wirken beginnen, anders als bei Atomwaffen (die sieht man zwar aber das hilft dann auch nicht mehr viel)
Ganz abgesehen von der eben geführten ziemlich unnützen Ausführung meinerseits, wer hat den definitiv die meisten Biowaffen? Etwa die Vereinigten Staaten? Was also machen sie dann damit, wenn ein "terroristischer Anschlag" auf USA verübt werden würde? Suchen sie sich einen geeigneten Terroristen, der gerade mal ins US-Reg. Denkschema passt und verseuchen dann im quasi "Gegenschlag" andere Länder oder wie hab ich mir das vorzustellen? Kommt dann wieder mal so ein Bösewicht der den Amis nicht in den Kram passt, zufällig 2 Onkels in Deutschland hat und wird dann zur Strafe das "Terroristenfreundliche" Deutschland im Gegenzug verseucht? Oder muss ich mir das anders vorstellen und ich habe den Sinn der Biowaffen-Haltung noch nicht so recht kapiert?

Oder kann die ganze "Panik-Aktion " letztendlich doch dazu beitragen zu sagen: Unsere US-Regierung weiß ganz genau was sie tut! Sie muss ihren angezettelten Schwachsinn irgendwie rechtfertigen. Und wenn es immer noch nicht klar ist, dass ich nicht das amerikanische Volk in toto (also nicht die 280 Mio) meine sondern ausgewählte A.rmleuchter aus den Regierungskreisen dann bitte weiß ich auch nicht mehr weiter.
Ciao JoVi

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten