Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Tini mit Charlotte am 31.03.2003, 22:28 Uhrzurück

Re: Besonders diesen Abschnitt finde ich sehr wichtig

Arizona,

da hast Du sicherlich recht. Das ist ja gerade das, was mich so sehr daran aufregt. Wenn das Kampfgeschehen erst einmal unterwegs ist, dann gibt es nur noch eins. das schnelle, siegreiche ende. Fraglich ist aber auch, ob denn der militärische sieg über saddam auch die anderen objektiven verwirklichen kann: demokratie, neustrukturierung etc. Das hoffe ich, glaube aber, daß durch den krieg der widerstand des mittleren ostens gegen die dekadente westliche civilization noch größer werden wird. und das ist, was man hätte vermeiden müssen.

das tragische ist doch, daß wenn man ein unterlegenes land angreift mit einer militärischen übermacht, daß dann von dem zu unterliegenden alle register gezogen werden. und davor hatte ich angst und meine befürchtungen haben sich leider bewahrheitet. saddam erhält zu lauf, menschen sterben, menschen werden gedrängt durch möglicherweise sie bedrohende gefolgsleute saddams sich nicht zu ergeben .... aber was anderes habe ich auch nciht erwartet. man kann doch den diktator nicht mit hitler vergleichen, und sich dann wundern, daß er sein volk mit in die hölle zieht?!

Und jetzt wird doch schon Syrien anvisiert, und der Iran und dann was? Ein Sieg der durch Gewalt errungen wird, ist keiner, denn er ist vergänglich. (Mahatma Ghandi). Peace is the only ultimate victory. Man kann Menschen nicht seine Weltanschauung aufdrängen. Das will keiner annehmen. Es muß eine Vermischung der östlichen Civilization mit der westlichen stattfinden, ohne das die östliche civiliaztion zur identitätsaufgabe gezwungen wird. jedoch scheint mir das westliche demokratieverständnis, daß nicht in betracht zu ziehen.

Was also ist die konsequenz? Die USA sollten sich zurückhalten, wenn sie auf internationales recht pochen, welches sie selbst nicht für sich akzeptieren. die USA sollten Syrien keine vorwürfe machen, waffen zum derzeitigen zeitpunkt in den iraq zu schieben, weil sie das selbst in den 80er Jahren getan haben und das offenbar als legitim ansehen, einen der beiden streitpartner im kriegsfall zu unterstützen. man muß auch sich so benehmen, wie man es predigt.

Der Alleingang muß Konsequenzen für die Coalition der Willigen haben. Saddam muß ebenfalls vors Kriegsgericht gestellt werden für die begangenen Taten, ebenso wie die Mittäter. Gotta go, mein Mann muß e*ayen.

kf

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten