Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Stephie und Mina am 05.07.2004, 14:35 Uhrzurück

Re: auch aus Anlaß des Fremdsprachenpostings unten: wie sieht für euch eine idealte Schule aus?

Ich hoffe, dass ich einigermassen erklaeren kann, was meine Meinung ist:
Da ich seit 8 jahren auf Gran Canaria lebe, und auch hier Jugendliche verschiedener nationalitaeten kennengelernt habe, hatte ich mir meine Meinung ueber das Schulsystem schnell gebildet.
Schlecht, wenn es oeffentliche Schulen sind, sehr gut, wenns um die Privaten ging.
Der Nachteil: Die privaten Schulen liegen ausserhalb, bedeuten taeglich fast 3 Std. Schulweg und ca. 1000€ im Monat.
Fuer uns nicht machbar.
Ich wollte die Entscheidung so lange wie moeglich hinauszoegern.
Jetzt wurde sie mir abgenommen.
Unser KiGa muss schliessen.
Das spanische Schulsystem sieht vor, dass die Kinder vom 3. Lebensjahr bis zum Abitur oder mindestens bis zum mittleren Abschluss mit denselben Kindern/Freunden zusammenbleiben koennen.
Die Idee ist an sich gut.
Auch, dass Uniformen getragen werden.
Zum Einen stellt sich morgens nicht die leidige Kleiderfrage, zum Anderen faellt Konkurrenzkampf bezueglich der teuren Garderobe weg.

Da die private Schule fuer uns aus finanzieller Sicht nicht in Frage kommt, ist Yasmina (3) fuer den Schulkindergarten angemeldet worden.
Die Zeit, die wir an der oeffentlichen Einrichtung gegenueber einer privaten sparen, koennen wir fuer private Foerderung nutzen, wenn wir sie fuer noetig erachten.

Die Schulen werden um Punkt 9.00h mit Toren verschlossen, sind dann nur noch durch Klingeln bei der Sekretaerin zu betreten.
Zu spaet kommen ist also nicht.
Am Anfang des Schuljahres muessen die Eltern unterschreiben, wer zur Abholung der Kinder berechtigt ist (Kopie des Ausweises), oder ob die Kinder allein den Heimweg antreten duerfen.

Das Sicherheitssystem ist also top.
Auch sind taeglich Logopaeden und Physiotherapeuten anwesend, die die Kinder beim Spiel beobachten, um auf ev. Defizite aufmerksam zu machen.

Ich musste also meine Meinung ueber die "schlechten"Schulen revidieren und lasse jetzt erstmal den Kurs auf uns zukommen.
Schulbeginn ist der 7.9.

Im schoenen Deutschland ist mein Neffe, ein ADS Kind, von einer Paedagogin gefragt worden, ob er zu daemlich sei, seine Aufgaben rasch im Unterricht zu erledigen.
Als er seiner Mutter weinend davon berichtete und diese daraufhin die Lehrerin ansprach, wurde ihr gesagt, dass die "Kinder alle verlogen sind".

DAS ist nicht meine Idealvorstellung von einer Lehrerin.

LG

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten