Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von krissie am 05.10.2004, 16:03 Uhrzurück

Re: Armes Deutschland...

Hallo Schwoba-Papa,

schließe mich Dir an. Ist doch nix böses, das Kind mal beim Namen zu nennen bzw. hier eben mal auszurechnen, was Kinder in Deutschland im Durchschnitt (!!!) kosten. Es gibt auch Statistiken darüber, wieviel Qm im Durchschnitt bewohnt werden, was das kostet, was im Durchschnitt für Lebensmittel etc. ausgegeben werden... Ist wichtig und interessant für Politik und künftige Historikergenerationen.

Außerdem finde ich es problematisch, wenn Eltern betonen, wieviel doch Kinder eigentlich an Glück bedeuten etc. Und das es uns hier ja noch sooo gut geht. Klar, stimmt ja auch, aber müssen Eltern dieses Glück so teuer bezahlen, obwohl sie doch eine gesellschaftlich relevante Aufgabe leisten? Ist es nicht schlimm, dass Kinder Armutsrisiko Nr. 1 sind in Deutschland (eben wegen fehlender Möglichkeit, seinen Lebensunterhalt zu erarbeiten)? Und da geht es zunächst mal nicht um Luxusgüter...

LG Kristina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten