Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Ralph am 25.09.2004, 16:44 Uhrzurück

Annäherung...

Hallo Zauberkatze,

jetzt nähern wir uns ja allmählich doch an, denn Du selbst scheinst eine Abtreibung nicht per se zu 100% abzulehnen.
Jeder hat dazu eine eigene grenze, denke ich, und wo der eine noch sich für das Leben entscheidet, sagt der andere vielleicht bereits, daß dies nicht für ihn in Frage kommt. Sofern sich beide "Fraktionen" ernsthafte gedanken machen und trotzdemzu unterschiedlichen Entscheidungen kommen, haben sie BEIDE die Moral auf ihrer Seite, es sind einfach nur verschiedene Argumente.

Kaum eine Frau macht es sich mit einer Abtreibung einfach. Davon gehe ich einfach aus, auch wenn ich es nicht beurteilen kann. Im Umkehrschluß kann ich aber keine Frau moralisch aburteilen, wenn sie mit allem was sie weiß, mit vielen Emotionen und Informationen (zu denen nicht unbedingt diese Bilder gehören) sich dann zu einem Abbruch entschließt.
Und das steht meines Erachtens niemanden, auch anderen Frauen nicht, zu! :-)

Um es klarzustellen, ich bin nicht für eine freie Liebralisierung der Abtreibung nach gusto der/des einzelnen. Es geht mir lediglich darum, daß man über den Tellerrand schaut und grundsätzlich eine Abtreibung nicht völlig ausschließt und jede Abtreibung moralisch verurteilt und abqualifiziert.

Und die Hilfe, die Du ansprichst... vergiß es und sei froh, daß DU sie irgendwie erhalten hast. Ich kann Dir aus beruflicher Erfahrung sagen, daß es zwar Hilfen gibt, sie aber beileibe nicht ausreichend sind, vor allem nicht, wenn die Mutter mutterseelenalleine vor der Aufgabe steht. Und davon gibt es in unserem Land mehr als Du glaubst!

Versuche mal, nach dem Erziehungsurlaub als alleinerziehende Mutter eine Arbeit zu bekommen, wenn Du arbeitslos bist und nicht in Deinem alten Betrieb anfangen kannst. Oder wenn die Beziehung in die Brüche gegangen ist und Du gezwungen bist, auf einmal selbst wieder fulltime zu arbeiten. Dann sind die staatliche Hilfen sehr schnell erschöpft.

Und Deine Sichtweise von läppischer Verhütung... oje, Pillenversagen, Vergewaltigungen, sonstige menschliche Fehler bei der Verhütung (Kondom abgerutscht)... Deine Sichtweise empfinde ich ziemlich vom hohen Ross herab geäußert. :-)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten