Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von JoVi66 am 12.10.2005, 21:33 Uhrzurück

@Angel128 et. al.

Auch ich stelle jetzt noch einmal die Frage: Für welche Organisation du arbeitest, denn: damit könnte man dir vielleicht etwas mehr Glauben schenken als bisher der Fall.
Im Großen und Ganzen bin ich auch der Meinung, dass:
1) in der Vorweihnachtszeit ständig auf die Tränendrüse gedrückt wird.
2) Niemand 1 1/2 Tage seine Kinder hungern lassen muß (in Dtl.)
3) vielleicht nicht gerade 80 % aber sicher ein sehr hoher Arbeitslosenanteil, gar nicht arbeiten will
4) der , der Kinder zu versorgen hat sich Arbeit sucht ( auch wenn´s Kreuz ein bisschen weh tut)- das ist ja schon der Muterinstinkt.
5) und das gilt jetzt nur für mich: Ich Spende aber nur für Hilfe zur Selbsthilfe ( jeder pickt sich halt was raus, bei mir ist es a) Karl Heinz Böhm Stiftung "Menschen für Menschen" und
b) mittlerweile zwei Patenkinder in Gabun ein 7 jähriges Mädchen ( noch nicht allzu lange) und Chile. Ein 8 jähriges Mädchen (schon länger). Die haben für mich Gesichter. Das Mädchen in Chile kenne ich sogar persönlich, das Mädchen in Gabun geht (jetzt) auf eine Schule, die an so ein Patenprojekt teilnimmt und dessen Bruder(!!!) als einziger von 5 Geschwistern auf die Schule gehen durfte, da für die anderen das Geld Fehlt. Da die Mädchen in den Entwicklungsländern sowieso am benachteiligsten sind „picke „ ich mir eben die raus. Die kleine schreibt mir auch ( pers. Kenne ich sie noch nicht, werde aber auch sie kennen lernen wollen, wenn es meine Zeit erlaubt.

Spenden an unbekannt oder an Deutsche verkneife ich mir, ebenso wie ich den ungefähr 1 Million anderen Spendenaufrufe nicht folge, denn sonst müsst ihr mir irgendeinmal was spenden, dass möchte ich doch keinen zumuten ( ACHTUNG: IRONIE)
Gruß Johanna

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten