Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Käferchen am 11.06.2004, 12:15 Uhrzurück

@Anetts

Huhu,

ich lasse mein Kind ja auch selbst wählen...das heißt aber nicht dass ich meinem Kind die Kirche nicht nahebringen könnte. Nur um es von allen Seiten her zu können müsste man selbst alle Glaubensrichtungen gelebt haben um alle vermitteln zu können. trotzdem fänd ich es wirklich besser wenn die Kinder sich ihren Glauben selbst nahebringen...denn nur so geschieht das ohne Vorurteile und nur so können sie ihre wahre Religion finden.

Und wie süße Maus sagt ob es uns denn gefiele wenn usere Kinder Buddhisten werden, Juden oder Moslems...warum nicht? Die hauptsache ist doch dass sie damit glücklich werden oder nicht!? Was hab ich davon wenn ich glückliche Mutter von 2 katholischen oder 2 evangelischen Kindern bin die selbst aber nicht damit glücklich sind!?? Ich wurde getauft..hatte Konfirmation und habe bis ich 23 war evangelisch "geglaubt" (naja nicht wirklich *g*)weil ich dachte es müsse so sein...nun bin ich seid einem Jahr aus der Kirche ausgetreten und bin nicht weniger glücklich als vorher. Also jeder so wie er es gern mag...auch für meine Kinder :c)

lg Käferchen

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten