Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Schwoba-Papa am 20.09.2005, 8:18 Uhrzurück

An beide Lager

es ist Aufgabe und vorallem Pflicht unserer gewählten Volksvertreter (die aufgrund von Vertrauen dort sind wo sie sind und nicht wie im Feudalismus aufgrund vom Stand) sich vorteilhaft fürs Volk zu einigen. Dabei sollten persönliche Machtinteressen und politisches Geschachere vermieden werden und gemeinsam eine Lösung gefunden werden.
Das wird aber definitiv nicht der Fall sein, da zwischenzeitig die Politik für den Politiker und nicht mehr für das Land/Volk da ist.

Deswegen ist es mir nach reiflicher Überlegung schnurzpiepegal wer mit wem koaliert. Bleibt Schröder im Amt wird sich darauf konzentriert ihm wie bisher seine Fehler vorzuwerfen, kommt Merkel an die Spitze wird sie abgesägt, weil sie nicht den Rückhalt hat den sie benötigt, sitzt Grün mit im Koalitionsboot dann nur um faule Kompromisse (Atomausstieg 2090)
einzugehen und darf dafür weiter den Außenminister und Umweltminister stellen etc.

Jegliches Bündnis heisst einen "unangenehmen" Dritten mit ins Boot zu holen damit eine Mehrheit gewährleistet ist. Das ist wie in einer Ehe wo die Schwiegermutter mit im Bett liegt, da kommt nichts bei raus ! :-)

Grüßle

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten