Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Nicole-Mami am 15.05.2005, 17:22 Uhrzurück

Re: amway etc, was haltet ihr davon? - Nachtrag

Ich habe gerade gesehen, dass Du ja auch nach Meinungen fragst:
Also, die Firma Amway bietet Menschen die Chance, sich vollkommen ohne Risiko und mit geringem Eigenkapital ein eigenes Unternehmen aufzubauen und anderen dabei zu helfen, dies ebenfalls zu tun.

Ich arbeite seit über 5 Jahren mit der Firma Amway zusammen und ich habe noch keine Firma kennen gelernt, die auch nur annähernd so viel für ihre Mitarbeiter und/oder Geschäftspartner tut.

Zum Thema verbergen: Die Firma AMway hat das "AAA" - das hat keine einzige deutsche Firma (selbst Mercedes hatte nur das "AA" und jetzt nur noch "A") und ist die Bezeichnung für absolute Liquidität (keine Schulden, eigener Grundbesitz etc. pp.) - nicht ganz unwichtig, wenn man von der Firma auch zuverlässig bezahlt werden will.

Alle Produkte, die von der Firma Amway vertrieben werden, unterliegen einem hohen Qualitätsstandard und haben einen dafür angemessenen Preis. Auch zum Thema Umweltverträglichkeit ist diese Firma absoluter Vorreiter - dort wurde bereits auf FCKW verzichtet, bevor die Öffentlichkeit überhaupt erfuhr, dass dies schädlich für die Ozonschicht ist.

Ich könnte noch vieles aufzählen, aber besser ist es, sich selbst zu informieren.

Auf www.amway.de kannst Du auch noch mal nachschauen.

Beiträge von der Wirtschaftskammer Kärnten (Österreich) findest Du unter:
www.wkk.or.at/direktvertrieb
www.wko.at/direkt
www.direkt-vertrieb.at

Natürlich ist MLM nicht jedermanns Sache - absolut in Ordnung, ABER wenn man sich noch nicht sicher ist, sollte man sich an kompetenten Stellen weiter informieren und nicht bei Menschen, die meistens nur jemanden kennen, der mal davon gehört hat, dass mal jemand damit pleite gegangen ist. Wenn man sich ausreichend (an den richtigen Stellen) informiert hat, kann man imemr noch nein sagen, dann weiß man aber, wozu man nein gesagt hat.

Pleite gehen ist übrigens eigentlich unmöglich, denn bei der Firma Amway gibt es weder eine Bestellpflicht, noch eine Mindestabnahmemenge noch irgendetwas in dieser Richtung. Selbst die Vernetzungsgebühr bekommt man innerhalb von 6 Wochen zurück.

Die Menschen, die angeblich dadurch in den Ruin getrieben wurden, haben vielleicht dann doch etwas anderes gemacht (oder sich nicht an das System gehalten - dann wird man auch bei McDonalds nicht erfolgreich). Einer Freundin wurde dringend abgeraten, sich mit der Firma Amway einzulassen, weil - siehe oben -. Nachdem sie alle angeblichen Pleitegänger durchtelefoniert hatte, kam heraus, dass KEIN EINZIGER! mit der Firma Amway jemals etwas zu tun hatte.

Ach ja, es gibt noch eine weit verbreitete negative Meinung vom "früheren" Amway - das tatsächlich durch den Direktvertrieb und über den Tür-zu-Tür-Verkauf bekannt ist. Was es genau damit auf sich hat, weiß ich nicht, dieses Amway habe ich nicht mehr kennen gelernt. Das heutige Amway hat sich im Laufe der vergangenen Jahrzehnte absolut dem Wandel der Zeit angepasst und ist mit nichts mehr vergleichbar zu dem früheren Amway (mal abgesehen von der Qualität der Produkte).

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei, die für Dich richtige Entscheidung zu treffen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten