Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von brockdorf am 21.09.2005, 22:46 Uhrzurück

also

generell ist das natürlich zulässig nur regional anzutreten, aber das birgt(normalerweise in regionen wo man nicht per geburt so wählt) das risiko nicht im bundestag vertreten zu sein, denn da gibt es bekanntlich die 5% regel oder es sind zumindest drei direktmandate (gewonnene wahlkreise durch 1. stimme) zu holen, sonst kommt man eben nicht rein!

erst ab der 5% grenze erreicht eine partei im bundestag eine fraktionsstärke (fraktion bezeichnet lediglich den freiwilligen zusammenschluß der abgeordneten-im regelfall eben einer partei; bei den unionsparteien eben von zweien-eine fraktionsgemeinschaft), in der man auch bestimmte rechte hat(antrag auf aussprache, ausschußmitarbeit etc.)

natürlich könnten auch die spd und die grünen eine fraktionsgemeinschaft bilden.

zu der geschichte mit csu in bayern(welche partei sonst schafft es schon als synonym für das land zu stehen) und cdu im rest der republik wurde ja schon einiges erwähnt;

aber der hauptgrund warum fjs damals nen rückzieher gemacht hat, war wohl eher die erkenntnis das dann die große schwester auch nach bayern käm und da die csu eben doch (in weiten teilen)sehr rechts ist, wohl auch einiges wählerpotential abgezogen hätte...

alles klar?

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten