Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Lady Mamalot am 14.03.2005, 13:41 Uhrzurück

Also...

in dem Fall ist es so, das die Betroffene sich SEHR stark einschränkt und mit einem mann zusammen lebt, der eben falls KEIN Einkommen hat.Einschränken heisst in diesem fall wirklich teilweise Essen und trinken in der Wärmestube, Bekleidung bekommen sie oft geschenkt oder holen es aus dem Rot-Kreuz-Laden.Geheizt wird mit Holz, die Wohnung hat noch nicht mal eine Küche mit Herd, sie kocht auf dem Ofen. Sie versuchen so über die Runden zu kommen, sie hat einen Babysitterjob, der 1mal die Woche für 3-4 Stunden ist. Bis jetzt haben sie noch kein ALG2 beantragt.
Und die Verkäufe auf dem Flohmarkt sind meist wirklich nur ein paar Euro, sie haben ja auch gar nichts wertvolles zu verkaufen. Sind halt zB Teile von der Bekleidung die sie bekommen haben oder so. Nun überlegt sie halt, ob sie nicht doch beantragt, immerhin würde die Miete übernommen und der Regelsatz von 300 und ein paar zerquetschten Euros wäre für sie absoluter Luxusbetrag! So viel Geld hat sie seit ewigkeiten nicht mehr zur Verfügung gehabt. Wenn ihr dann aber wieder wegen der Flohmarktverdienste was abgezogen wird...wie soll sie nachweisen, das sie nur 10 und nicht 100€ verdient hat??

Gruss Thekla

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten