Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Moneypenny77* am 30.11.2005, 13:27 Uhrzurück

Re: Also, ich möchte jetzt niemandem auf den Schlips

Ich stimme Dir da zu! Wie ich schon an anderer Stelle schrieb, muß und DARF billiges Fleisch nicht schlecht sein, auch wenn teureres Fleisch besser ist.

Qualitative und preisliche Unterschiede dürfen sich meines Erachtens nur im Futter und in der Haltung der Tiere begründen. Viele deutsche Schweine und Rinder werden z.B. lebend nach Osteuropa transportiert, dort geschlachtet (weil das da billiger ist) und dann wieder gefroren hier hin transportiert. Das macht das Fleisch noch nicht "schlecht", aber tut dem Geschmack doch einen gewissen Abbruch. Ebenso ist es natürlich ein Unterschied, ob ein Rind grünes, saftiges Gras auf ein großen Weide stehend bekommt, oder im Rahmen von Massentierhaltung im Stall nur Fertigfutter bekommt. Das macht das Fleisch noch nicht gesundheitsgefährdend, halt eben nur billiger.

In Argentien gibt es einen Fritzen, der gibt seinen Rindern täglich Bier zu trinken und auch sonst bekommen sie nur das teuerste vom teuren Futter. Die Steaks müssen ein Traum sein, dafür kostet so ein Stück dann auch mal eben 100 Dollar. Ist das jetzt gesünder?

Und nur weil Bio draufsteht, macht es die Lebensmittel noch nicht zwangsläufig besser.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten