Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 13.07.2011, 13:11 Uhrzurück

Re: als was würdet ihr euch selbständig machen

Hi,

als Freiberuflerin kann ich Dir nur sagen, dass das Startkapital nur bei bestimmten Jobs wirklich wichtig ist. Um auch selbständig zu bleiben, muss man wesentlich mehr Zeit und Arbeit aufwenden als nur die klassischen 38,5 Stunden. Den Bleistift Punkt 16.58 Uhr fallen zu lassen und die restlichen Minuten mit der Türklinke in der Hand abzuwarten (alles selbst erlebt, sogar mit 15 Minuten Warterei mit Dauerblick auf die Uhr), Urlaube langfristig zu planen (das ist mir dieses Jahr zum ersten Mal überhaupt gelungen), sich darauf zu verlassen, dass der potentiell doch irgendwie nur halbgute AG grundsätzlich und immer zahlt, mit Hüsterchen vier Wochen krank sein (`mal überspitzt gesagt) usw. - das alles läuft dann nicht mehr. Wer sich nicht mit seinem Job identifiziert, ihm eine höhere Bedeutung als seiner Freizeit beimißt, der hat von vornherein verloren.
Kundenakquise muss man natürlich auch selbst betreiben, zumindest in der Anfangszeit.

Ergo: Harte Arbeit, Zuverlässigkeit und Qualität sind auf Dauer wichtiger als Startkapital, denn das verbraucht sich recht schnell.

Ach ja, mit gaaaanz viel Kohle im Hintergrund, so richtig zum Verprassen, würde ich entweder eine Galerie oder ein kleines Theater eröffnen, bei dem ich dann der Kulturdiktator wäre.;-)

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten