Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von marit am 04.03.2005, 13:30 Uhrzurück

Re: allgemeine Poltikfrage-Schwarzarbeit und Visaaffäre

Das Argument ist doch eher: sind durch die Visa-Politik wirklich mehr Schwarzarbeiter ins Land gekommen, oder waren sie vorher auch schon da, nur eben als Illegale. die Regierung argumentiert ja, daß es auch einen kriminalitätsmindernden Effekt der erleichterten visa-Politik gibt. Die Ukrainerin kann jetzt eben relativ problemlos als Touristin einreisen und sich als Putzfrau verdingen, während sie früher der Gefahr ausgesetzt war, sich einem Schleuserring und dessen Schuldknechtschafts-Praktiken zu überantworten (und ggbf. als Prostituierte arbeiten zu müssen).

Gerade heute habe ich noch eine Reportage zu dem Thema auf WDR 5 gehört. Schwarzarbeit ist nurn wahrlich nicht erstrangig ein Problem von Illegalen, diese machen am Gesamtvolumen der geschätzten Schwarzarbeit gerade mal 5 % aus. Das meiste ist der deutsche Familienvater, der nach der Arbeit (oder gar während er krankgeschrieben ist) noch ein wenig "Nachbarschaftshilfe" macht.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten