Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 12.10.2005, 14:00 Uhrzurück

AOL zum Thema Naturkatastrophen, ganz frisch

Die Katastrophenmeldungen reißen nicht ab: schweres Erdbeben in Kaschmir mit Zehntausenden von Toten, Wirbelstürme im Golf von Mexiko und vor Südostasien. Die neueste Meldung: Ein Wirbelsturm zieht in Richtung Spanien. Wie sicher sind wir in Europa? Können sich solche Katastrophen auch bei uns ereignen?

So etwas hatten die Meteorologen in Europa bislang noch nicht erlebt: Zum ersten Mal seit Beginn der Wetteraufzeichnungen erreichte am 11. Oktober ein tropischer Wirbelsturm die Küste Spaniens. Länger als erwartet hatte "Vince" sogar Hurrikanstärke, bei seinem Zug über den Atlantik schwächte sich der Sturm jedoch so weit ab, dass er auf dem Festland keine größeren Schäden hinterließ.

Der Hurrikan Vince ist bereits der zwanzigste Sturm in der laufenden Hurrikan-Saison. Ungewöhnlich ist seine Zugbahn. Er bildete sich zwischen den Azoren und den Kanarischen Inseln, zog dann als tropischer Wirbelsturm dicht an Madeira vorbei in Richtung Portugal.

Vorbote der Klimaänderungen?

Ist Vince nur der Anfang? Kann es sein, dass in Zukunft auch Südeuropa von Hurrikans heimgesucht wird? Fest steht, dass sich das Oberflächenwasser im tropischen Atlantik seit den siebziger Jahren um 0,5 Grad erwärmt hat und es steht fest, dass die Dauer der Stürme und deren maximale Windgeschwindigkeiten in den vergangenen 50 Jahren um etwa 50 Prozent zugenommen haben.

Neue Forschungsergebnisse und Datenanalysen zeigen es deutlich: Die Temperatur- und die Windstärkekurven verlaufen parallel und zeigen eine ansteigende Tendenz, die genau den Treibhauseffekt widerspiegelt. Die Wirbelsturm-Gefahr für Europa nimmt zu.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten