Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von nini+ am 24.08.2004, 18:26 Uhrzurück

1 Euro Jobs

So, wie ich das verstanden habe, sind diese 1-Euro-Jobs nur zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen gedacht.

Damit Menschen, die seit Jahren nicht gearbeitet haben, wieder "lernen" einen Arbeitstag durchzustehen; damit Menschen, die seit Jahren nicht zu vermitteln waren, wieder an die Arbeitswelt gewöhnt werden und z.B. morgens pünktlich erscheinen.

Und solche Menschen sollen in Kindergärten eingesetzt werden? Im Hort? Zur Hausaufgabenbetreuung?

Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich ein Problem damit, denn gerade an diesen Stellen braucht man doch Menschen, die tatkräftig, gut augebildet und (selbst-) motiviert sind.

Aber das passt irgendwie nicht zum nicht vermittelbaren Langzeitarbeitslosen, oder?

Da sieht man mal wieder, wie sich der Staat seine "Bildungsoffensive", bzw. das Projekt "Ganztagesschule" umsetzen will... echt armselig.

es gibt sicherlich noch andere Arbeiten, die in dieser 1-Euro-Diskussion aufgeführt werden, aber doch besser von geschulten Fachkräften ausgeführt werden.

säuerliche Grüße
nine

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten