Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leena am 28.06.2011, 10:43 Uhrzurück

Re: ..wie der Staat einen ein Haus schenkt...

Natürlich ist es legal, wenn der Vater den Sohn den Firmenwagen nutzen lässt, und diese private Mitnutzung ordnungsgemäß versteuert. Es ist lediglich ein langjähriger Erfahrungswert, dass die Privatnutzung von Firmenwagen in prüfungsinteressanten Unternehmen durchaus des öfteren eben nicht ordnungsgemäß erklärt wird, aus den unterschiedlichsten Gründen, sicherlich in solchen Fällen ganz oft auch schlicht aus Unkenntnis und/oder Gedankenlosigkeit.

Aber ich gebe zu, ich habe nicht sauber formuliert, tut mir leid, merke ich gerade, wenn ich mein Posting noch einmal durchlese - ich wollte eigentlich schreiben "dass der volkswirtschaftliche Schaden bei einem gutverdienenden Unternehmer, dem seinem Sohn einen Porsche überlässt und den Wagen komplett als Firmenwagen ohne entsprechende Privatnutzung abrechnet, SEHR viel größer ist..." oder eben "dass der volkswirtschaftliche Schaden bei einem gutverdienenden Unternehmer, dem seinem Sohn einen Porsche komplett überlässt und den Wagen trotzdem als Firmenwagen abrechnet, SEHR viel größer ist ..."

In beiden Fällen wäre die nicht-korrekte Versteuerung der Privatnutzung keine Unterstellung, weil sie bereits im Sachverhalt an sich impliziert ist.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten