Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Kleinmäuschen am 15.08.2004, 7:24 Uhrzurück

@ marit wegen "Brot und Spiele"

Hallo,
ich denke nicht, daß die deútsche Regierung es begrüßen würde, wenn ärmere Menschen keinen Fernseher mehr hätten. Schau doch mal, jeder hat sein Dach über dem Kopf, Klamotten am Leib, Nahrunsmittel im Haus und zur Entspannung (ja, und auch Meinunsgbildung), den Fernseher. Die Gefahr, daß die Ärmeren ohne die Ablenkung des Fernsehers mit ihrem Schicksal hadern würden, ist groß. Und ich glaube, Du überschätzt auch etwas die intellektuellen Fähigkeiten vieler Deutscher, wegen Zeitunglesen und so. Du darfst nicht von Dir auf andere schließen - es ist eben nicht jeder Mensch vernünftig und gebildet und gewillt, seinen Intellekt weiter auszubauen.
Schon in der Antike wurden "Brot und Spiele" benutzt, um die Menschen zufriedenzustellen, weil die Herrschenden schon damals zu dem Schluß gekommen sind, daß genau das die Bedürfnisse des Volkes sind. Und eine Regierung schustert sich doch lieber eine ruhiggestellte, ungebildetere (ja, auch durchaus ärmere) Bevölkerung zurecht als eine gebildetere unzufriedene. Daher auch die unheimliche Themenvielfalt im Bildungswesen, so daß man letztendlich in jedem Bereich nur ein oberflächliches Halbwissen erreicht, aber nie in die Tiefe geht. Die Menschen glauben so, sie wissen ja alles, aber merken nicht und können sich auch nicht eingestehen, daß sie eigentlich gar nichts wissen...
Auch das mit der Stunde Arbeit am Tag ist ein löblicher Gedanke, widerspricht aber nunmal dem Charakter der meisten Menschen. Dann müßten sie schon dazu zwingen, täglich eine Stunde zu arbeiten - und was wäre damit gewonnen? Was würde das an der momentanen Situation verändern? Außer, daß es vielleicht noch mehr Menschen ihren Arbeitsplatz kosten würde....

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten