Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von sasu am 17.04.2003, 17:55 Uhrzurück

@ kerstin nie. + jovi66.....Re: Es ist schon ein Weilchen her...

hallo kerstin + hallo jovi,

sorry, ich habe mich ja erst spaeter eingeklinkt i.d. disskussion und habe von daher auch nicht so genau gewusst worueber ihr redet und deswegen habe ich mich rausgehalten.
ich glaube, dass alle an einem strang ziehen, das koennen wir vergessen. dafuer sind die meisten (regierungen) einfach zu 'geldgeil'. Ob es das augen zudruecken beim drogenhandel ist, beim foltern o. beim krieg. seit dem krieg im irak habe ich jede illusion verloren. echt. mein ganzes weltbild ist dahin. und je mehr ich mich informiere umso mehr komme ich dahinter, dass es immer nur ums geld geht. der krieg wird aus geldgier gefuehrt, schroeder laesst das us-militaer in der brd hantieren, wie es gerade lust hat, vermutlich damit er immer noch sagen kann:'george, ich habe dich doch gewaehren lassen, da kannst du doch nicht so boese mit mir sein und mir den geldhahn zudrehen.....'
ganz ehrlich ? ich habe mich die woche doch tatsaechlich dazu verleiten lassen zu sagen:'wenn es die (gute) alte udssr noch geben wuerde, dann waere es nie so weit gekommen!'
nicht, dass ich mir das wuenschen wuerde, aber es waere zu sehr vielen sinnlos kriegen gar nicht erst gekommen. der krieg in ex-jugoslavien und der 1. golfkrieg haben nicht lange nach zusammenbruch der udssr und dem fall der mauer, auf sich warten lassen. das ist doch bald kein zufall mehr.
(um es mal etwas uebertrieben darzustellen:) die herrschaften hatten langeweile, weil es keinen kalten krieg mehr gab, also mussten sie irgendwo, irgendetwas anzetteln. nein, mal im ernst: die us-regierung kann sich doch alles rausnehmen, weil keiner mehr da ist, der es mit ihnen aufnehmen kann und will.
ich erinnere mich noch ganz genau an die bilder vom 11.9. und das erste, was ich zum meinem mann gesagt habe (natuerlich nachdem ich die vielen toten bedauert hatte):'es ist schon komisch, dass das ausgerechnet passiert, wenn wieder einer der bush's an der regierung ist.' unter clinton hat es doch auch geklappt. der mann hat es scheinbar verstanden, die leute im zaum zu halten. auch OHNE WAFFENGEWALT.
und ja, du hast recht. es gibt so viele schlaue koepfe auf dieser welt, aber du siehst ja, dass es nichts bringt. und das schlimmste an der ganzen sache ist, dass wir (das volk) nichts machen koennen. wir sind sowas von machtlos. wie koennen (friedens-)gruppen unterstuetzen, wir koennen spenden, aber darauf hoert doch keiner. genausowenig, wie man auf die un(o) gehoert hat und genauso wuerde man eine neue "weltpolizei" ignorieren.
traurig. echt traurig.
und ja, vielleicht wird es in der tat so weit kommen, dass wieder alle aufruesten werden. und ich bin so enttaeuscht, dass die anderen nationen dabei zusehen, was die us-regierung da angezettelt hat. MANN, BIN ICH ENTTAEUSCHT ! ich kann gar nicht sagen, wie sehr. wenn sie sich doch bloss zusammenschliessen wuerden und sagen wuerden:'bis hierher und nicht weiter!' aber, nichts kommt da. absolut nichts. weil sie so abhaengig sind. und das wusste die us-regierung. alle haben abgeruestet (ausser der us-regierung und die voelker, mit denen sie auf einer wellenlaenge liegen) und keiner kann ihnen noch gefaehrlich werden. keiner.
und wieder fuehle ich diese machtlosigkeit und frage mich:'sind wir die naechsten???'

gruss,
sasu

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten