Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Tina78 am 09.01.2006, 9:07 Uhrzurück

Re: @ Tina78

Ich habe Adressaufkleber gemacht und blöderweise ein Motiv erwischt was lizensiert war ich aber nicht wusste und 3 solcher Bögen Aufkleber habe ich halt verkauft. Wurde dann eben angezeigt von einem Anwalt der wohl für die Firma gearbeitet hat der das Lizensrecht gehört. Dreist wie Firmen nunmal sind haben sie alle einzelnen Aufkleber ( also pro Bogen waren dass 65 Sticker) als Markenrechtsverletzung geahndet, also das waren 3 Bögen ( 65*3) macht 195 mal Markenrechtsverletzung.
Ist eigentlich voll lächerlich wenn man das mal so sieht, oder ????
Heute lache ich eh schon drüber, hatte gottseidank meinen Vater der hat mir alles gezahlt und somit hatte ich keine Belastung.
Ich finds nachwievor eine Frechheit wie man bei einem Erstverstoss, der noch nicht einmal vorsätzlich gemacht wurde hier in Deutschland zur Kasse gebeten wird, es steht ja alles nicht in Relation zu einander. Hätte ich zig Videos gefläscht, Klamotten gefälscht und Haufenweise in Umlauf gebracht würde mans ja noch verstehen, aber wegen 3 Bögen kleiner Sticker... man kann sich nur noch an díe Stirn kloppen.

Tina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten