Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 17.06.2005, 0:47 Uhrzurück

@ Maleja

Hallo!
Im großen und ganzen stimme ich Dir zun mit ein paar Abstrichen. Also, daß die Ausländer Jobs machen, für die sich Deutsche zu schaden sind, stimmt wirklich kaum noch. Ich kann mich auch erinnern,als ich klein war, daß fast jeder Müllmann ein Türke war z.B. das ist heute nicht mehr so. Und iegentlich finde es gut so, daß es sowhl ausländische Ärzte, Rechtsanwälte etc. gibt, ebenso wie es dt. Müllmänner gibt. Wer hatte vor 20 Jahren schon einen afrikanischen Kinderarzt? Ich kenne inzwischen sogar gleich zwei und einen Pfarrer z.B..
Wo ich allerdings einen "Grund" feststelle auf Neid ist z.B. die Baubranche (das oft erklärte schwarze Schaf), die sich billige Arbeitskräfte aus Polen, der Ukraine oder Rußland holen anstatt hier Arbeitsplätze zu vergeben. Aber das ist ja nicht die Schuld der Ausländer, sondern der Arbeitgeber. Aber ich kann es nachvollziehen, daß man da als Maurer z.B. sauer ist, nur halt gegen die falsche Seite!
Aber mit den gezahlten Löhnen kann auch niemand hier seine Familie ernähren, in Polen oder Rußland gilt man wahrscheinlich als reicher Mann mit den paar hundert Euro. Was soll man nun sagen? Die Ausländer werden ausgebeutet, weil sie im Vergleich zu deutschen Normallöhnen ausgenutzt werden oder soll man sagen, super, die machen sich mit sdt. Geld ein schönes Leben in ihrer heimat? Denke, daß kann man drehen wir man will, kommt halt ganz auf die sichtweise an! Meine Eltern machen sich auch ein schönes Leben in Ungarn mit dt. Rente, ist es das gleiche??? Mal ganz davon abgesehen, daß mein Vater trotz Parkinson seit drei Jahren um seine Rente kämpfen muß:-(. In Deutschland hätten siee s mit dem bißchen Geld unglich schwerer zu leben! Apropo Ungarn, was glaubst Du was die von Türken halten? Nämlich gar nichts, auch wieder eine Sache, die mit Geschichte zu tun hat, ebenso verehren sie heute noch ihre Sissi! Komisch, daß es den Menschen allgemein immer soschwer fällt im JETZT zu leben! Die Menschen denken entweder zu viel an die Vergangenheit oder machen sich Sorgen um die Zukunft!
Hm, Gastfreundschaft in einer türkischen familie? Türken, die noch wirklich religiös leben oder Städter, westlich eignestellt Türken? Denke, da ist schon ein Unterschied. Ich kenne viele, die westlicher sind als ich:-) Kenne aber auch welche, deren Vorurteile gegenüber Deutsche schlimmer sind als oft andersherum (z.B. so Sprüche vonwgen, detusche Weiber sind zum Poppen da, aber heiraten tun wir nur ein vernünftiges türkischen Mädchen!). Super Gastfreundschaft habe ich vorallem bei Asiaten erlebt und stell Dir vor, eine Klasenkameradin von mir, Vater Anwalt Mutter recht überkandidelt, obwohl sie "nur" Hausfrau war und Geld ausgab. Meiner Klassenkameradin wurde damals der Umgang mit einer koreanischen Mitschülerin verboten, weil sie Ausländerin war, obwohl sie Klassenbeste war, die Eltern beide in der Krakenpflege arbeiteten, die Wohung immer auf hochglanz war, und vorallem super nette herzliche Leute, wo ich immer gerne zum Essen blieb:-)). Mal ganz davon abgesehen, mein Umgang war auch nicht gerade gewünscht, aber noch toleriert, ich war ja nur die Tochter von der Frau mit dem Hundesalon, aber immerhin auch besser in der Schule als das eigene Töchterchen! Das alles fand ich damals schon als recht kleines Kind (Grundschule) total unverständlich, und auch heute kreig ich noch die Krise, wenn ich an solche Borniertheit denke!!! Die frau ist inzwischen übrignes geschieden, das tolle Haus verkaft, denke nicht, daß sie jetzt mehr hat, würde mich sogar freuen, wenn sie auch mal putzen gehen mußte (wer weiß).
Ebenfalls große Gastfreundschaft habe ich bei russen und Afrikanern erlebt, die geben dir oft das letzte Hemd.
Mit Türekn muß ich ehrlich gestehen habe ich auch so manche neg. Erfahrung gemacht, gerade als Solingerin nach dem Brandanschlag 1993. Aber ich denke, es war ein kleiner Porzentsatz, der so eine Welle gemacht hat, als müßte man denken, es wären die meisten! Die rechte Szene, die in der Zeit bei uns aufmarschierte, war aber auch nicht besser, und deren frauenbild ebenso wenig! Ich wurde mit meinen freunden sowhl von einer türkischen Gruppe angegriffen als auch eine Party von uns von einer Horde Skins überrollt wurde, offensichtlich mit dem Ziel ein paar weiber klar zu machen (einschließlich mir, aber ich wurde mehr oder weniger gerettet:-))).
Wo ich allerdings etwas anders denke als Du ist die Anpassung! Ich denke in seinem Haus kann im Prinzip jeder tun und lassen was er will (Obwohl beo Moslems, die verbotenerweise ein Schaf inder Wohnung schlachten, da habe ich auch vorbehalte). Aber ich würde mit Sicherheit recht stinkig werden, wenn ich fünf mal täglich einem Muezzin hören müßte (kirchenglocken am Sonntag finde ich auch nicht viel besser, aber doch erträglicher, vielleicht aush, weil man es halt von klein auf kennt). Und ich denke, wenn an irgendwo lebt (nicht auf urlaub oder so) dann solte man sich zumindest soweit Mühe geben sich mit seinen neuen Mitbürgern verständigen zu können. Aber viele tun das nicht, wollen das auch gar nicht, gerade frauen, die nicht als kind hier waren sprechen kaum deutsch, weil sie nur in ihrer Gemeinschaft oder Familie gehalten werden, kenne mehrere afrikanische Frauen, denen es so ergeht, die männer sprechen mehr oder weniger gut, weil sie es halt aus dem Job kennen! Daher verwundert es mich auch nicht sonderlich, wenn die Kinder in Hauptschulen so oft Ausländer sind, zu Hause kann sei ja keiner unterstützen, die Mütter können ja nicht einmal zum Elternsprechtag um sich zu informieren, weil sie nichts verstehen! Aber ich denke, das wird allmählich besser,nachdem hier schon zwei Generationen gelebt haben! Ich frag mich oft, warum sie oft so zusammengepferct leben, ganze Stadtviertel mehr oder weniger für sich, wollen die nicht oder läßt man sie nicht woanders wohnen? Vorstellen kann ich mir beides, aber wissen tu ich es nicht!
So, aber nun geh ich auch mal in meine Heia!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten