Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 07.03.2006, 1:38 Uhrzurück

Kosten Auslandsadoption

Ich habe jetzt nochmal recherchiert wegen der Kosten einer Auslandsadoption.In der Sache bleibe ich dabei, dass eine Auslandsadoption definitiv keine Zehntausende von Euros kosten muss(wenn man bspw. ein Kind aus Bulgarien oder Polen adoptiert und das Verfahren ueber die zentralen Adoptionsvermittlungsstellen der Landesjugendaemter oder ueber die oertlichen Jugendaemter mit Gestattung laufen laesst), es aber auch bei legalen Auslandsadoptionen darauf hinauslaeuft (wenn man ueber einen kostenpflichtigen freien Traeger geht und ein Kind aus einem exotischen Land adoptiert, also das ganze mit Fernreisen verbunden ist).

Guenstiger kann es auch werden, wenn man aus einem Land ausserhalb des Haager Uebereinkommens adoptiert- da braucht man naemlich keine Vermittlungsstelle-wobei dann die Anerkennung der Adoption durch die deutschen Behoerden schwierig werden kann.

Minimum sind wohl folgende Kosten :
§ 5 Adoptionsvermittlungsstellenanerkennungs- und Kostenverordnung



Gebühren

Führen staatliche Adoptionsvermittlungsstellen das Adoptionsvermittlungsverfahren durch, sind folgende Gebühren zu erheben:


1. für die Durchführung eines internationalen Adoptionsvermittlungsverfahrens einschließlich der Eignungsprüfung nach § 7 Abs. 3 Satz 1 des Adoptionsvermittlungsgesetzes 2.000 Euro,2. für eine Eignungsprüfung nach § 7 Abs. 3 Satz 1 des Adoptionsvermittlungsgesetzes 1.200 Euro,3. für die Durchführung eines internationalen Adoptionsvermittlungsverfahrens ohne Eignungsprüfung nach § 7 Abs. 3 Satz 1 des Adoptionsvermittlungsgesetzes 800 Euro.



Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
§ 6

Erstattung von Auslagen


Bei internationalen Adoptionsvermittlungsverfahren erhebt die staatliche Adoptionsvermittlungsstelle folgende Auslagen:

1.
Aufwendungen für die Beschaffung von Urkunden,

2.
Aufwendungen für Übersetzungen,

3.
Vergütung von Sachverständigen.


Die Kosten fuer die Auslagen kann ich nicht im Detail beziffern- das haengt letztlich immer vom Einzelfall ab. Der Freie Traeger ada rechnet hier 300 Euro.
http://www.ada-adoption.de/adoption/gebuehren.htm

Dann fallen noch die Reisekosten an- viel bei einer Reise nach Sri Lanka, Null wenn man aus Frankfurt Oder ein Kind in Slubice adoptiert.

Letztlich kann man auch im Umehkrschluss folgendes sagen: Ada bspw. selber sagt aus, dass man fuer eine Auslandsadoption inklusive ihrer Gebuehren mit 12-14.000 Euro rechnen muss, sprich wenn man sich die Kosten dieses Traegers von 5.136 Euro spart, bleiben sieben bis neuntausend bei ADA, die im wesentlichen nur Fernadoptionen durchfuehren mit teuren Reisekosten.

Von daher-die genannten Preise von " Zehntausenden"von Euro sind definitiv falsch, Auslandsadoptionen sind auch bedeutend preiswerter durchzufuehren.

Rio, vor Deinem Hinweis, im Auslnad Behoerden zu schmieren, weil das manchmal notwendig sei, kann nur gewarnt werden.Paragrapg 32 des Haager Uebereinkommens statuiert das expressis verbis fuer die Vertragsstaaten. In dem Moment, wo Schmiegeld fliesst, ist die adoption geplatzt und der Schmierende hat sich strafbar gemacht.Adoptiert man in Nichtvertragsstaaten widerspricht die Zahlung solcher gelder unserem ordre public- sprich, die Adoption kann in so einem Fall nicht in Deutschland anerkannt werden.Das kann man keinem Adoptionswilligen raten, ganz im Gegenteil.

Ich schreibe das deshalb so detailliert, damit nicht der Eindruck- vielfach verbreitet- entsteht, nur reiche Leute koennten Auslandsadoptionen durchfuehren.es kostet schon Geld, aber bei Annahme eines Kindes aus Europa udn Durchfuehrung ohne kostspielige Agentur kommt man auch mit weniger aus.Wobei das Problem ueberall das gleiche ist- es gibt zu wenige Kinder, und auch im ausland werden immer weniger Kinder fuer deutsche Adoptionswillige freigegegen.

Benedikte

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten