Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Babyproject05 am 04.08.2011, 13:28 Uhrzurück

Re: @ Kati1976

Ich hätte vielleicht mehr Verständnis dafür, wenn sie ihm den Penis abgehackt hätten. Aber wie ich das verstehe, IST er gar nicht gefoltert worden. Die Androhung von Schmerzen finde ich ehrlich gesagt eine ganz gute Ermittlungsmethode, wenn sie dazu führt den Aufenthaltsort eines vermissten Kindes schneller in Erfahrung zu bringen. Er hätte ja gleich sagen können, wo er den Kleinen umgebracht hat. Dann hätten sie ihm keine Schmerzen androhen müssen.

Sorry, aber ich drohe meinen Kindern auch manchmal mit Schmerzen... das halte ich für sinnvoller als gleich draufzuhauen.


(und was soll ich sagen: es wirkt!)

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten