Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Steffi528 am 22.05.2011, 19:13 Uhrzurück

@ Gartenzwerg

für mich liest sich Deine Geschichte etwas unglaubwürdig, so daß ich Probleme habe, sie zu glauben.

Solltest Du jedoch echt sein, musst Du ja irgendwo einen Erziehungsberechtigten oder Betreuer haben, der Dir hilft und in diesem Fall wohl auch helfen muss.
Du kannst auch gleich zum Jugendamt gehen, die müssten Dir die notwendige medizinische Behandlung auch ohne Krankenkassenkarte vermitteln.
Sicher ist auch die örtliche Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle hilfreich.

Solltest Du echt sein, von zu Hause abgehauen sein (und deshalb keine Krankenkassenkarte haben) und in Norddeutschland leben kann ich Dir über meinen Beratungsführer eine Beratungsstelle heraus suchen. Dazu benötige ich eine PN mit der Postleitzahl Deines Aufenthaltortes (ich habe jedoch hier nur den Beratungsführer Nord liegen) Du kannst auch selbst weiter im Internet suchen.

Aber wie schon gesagt, irgendwie finde ich Deine Geschichte schon ziemlich "komisch".

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten