Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von tralia am 10.12.2010, 0:35 Uhrzurück

Wir haben den Phil&Teds

und für mich ist er immer noch täglicher Begleiter, bin aber auch viel zu Fuß und mit Öffentlichen unterwegs.

Vorteile:

1. super wendig und unkompliziert zu fahren, auch mit 2 Kindern drin noch einhändig zu fahren, passt auch in unsere enge Straßenbahn, wo mein Teutonia Mistral nicht reinpasste, hat Luftreifen, also auch im Wald, im Schnee, am Strand. Ich hatte einfach nie das Gefühl, mit nem Rieswntrümmer von Geschwisterwagen unterwegs zu sein, sondern mit nem ganz normalen Kinderwagen!

2. passt in nen kleinen Kofferraum (Skoda Fabia)

2. man kann ihn schnell auch nur für ein Kind umrüsten, wenn man nur eins dabei hat oder lässt einfach den Zweitsitz dran und nutzt den als Stauraum für Einkäufe, Jackengerödel etc., das ist so praktisch!

Meine sind jetzt 3J 4M und 21 Monate alt und wir haben ihn immer noch in Benutzung. Ziehen meist so los, dass der Kleine vorne sitzt und der Große auf dem Laufrad, wenn er müde ist, setzt er sich rein, wenn er laufen will oder in der Bahn kommt das Laufrad auf den hinteren Sitz, wenn alle Stricke reißen, passt das Laufrad sogar noch oben drauf!

Das mit dem Regen- und Sonnenschutz kann ich eigentlich gar nicht bestätigen. Im Gegenteil, das hintere Kind wird eigentlich kaum nass, weil es ja das vordere Kind vor sich sitzen hat. Genauso mit der Sonne: Mein Großer ist immer total gestresst vom In-Die-Sonne-Schauen und wollte deshalb immer lieber hinten sitzen, weil er da automatisch im Schatten saß.


Nachteile sind aus meiner Sicht:

1. Preis (man kann ihn aber online in England bestellen und liefern lassen, ist um ca. 1/3 günstiger, außerdem ist der Wiederverkaufswert bei ebay nicht zu verachten)

2. Ist man sehr groß, könnte es sein, dass man beim Laufen immer gegen den hinteren Sitz stößt, da der natürlich mehr also sonst nach hinten ragt (war bei uns jetzt nicht so das Thema)

3. Die Neugeborenentasche ist zwar praktisch, und man hört auch ständig ah und oh, weil da noch eins im Souterrain liegt, aber bequem war es nicht, das Kind da immer rasuzunesteln. Und ne Federung hat das Teil ja auch nicht - also für kurze Strecken sicher top, aber nicht als Dauerzustand.

Außerdem ist die Tasche echt klein und das Kleine wächst schneller raus, als man gucken kann und darf dann aber natürlich noch nicht in den Sitz gesetzt werden. Man muss die Zeit von ca. 4 Monaten bis es sitzen kann irgendwie überbrücken. Ich hab ihn dann entweder ohne Tasche reingelegt oder hatte auch viel den Ergo. Die Tasche gibt's jetzt wohl aber auch in Übergröße, also ggf. dann die kaufen.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum