Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von nordtiger am 07.01.2006, 0:00 Uhrzurück

Re: Was sind denn die größten Herausforderungen bei 2

hallo,
meine sind 18 monate auseinander. inzwischen ist unsere kleine 10 monate alt und es läuft sehr entspannt. beide können gut alleine spielen und verstehen sich auch gut.
beim einkaufen habe ich es bis vor kurzem so gemacht, dass der große im einkaufswagen saß und ich die kleine im babybjörn getragen habe.
bis vor kurzem war ich fast nur mit dem zwillingswagen unterwegs, da der große vom kiddy board öfter abgestiegen ist und ich keine lust hatte hinter ihm her zu laufen. inzwischen geht auch das gut.
Kinderarzt ist bei uns mit beiden gleichzeitig auch kein problem. anstrengend ist nur wenn beide krank sind. dann schlafen sie aber einfach bei uns mit ihm bett und schlafen da meist einigermaßen ruhig.
etwas aufwendig ist babyscwimmen mit beiden gleichzeitig, aber es geht, wenn man fürs umziehen etwas geduld mitbringt oder besser noch jemand hilft (vielleicht mit einer freundin zusammen gehen). ich gehe mit beiden gleichzeitig schwimmen, seit die kleine 3 monate alt ist und am beckenrand das ganze schwimmbad zusammen geschrien hat :-)
am anfang hat unsere kleine abends oft geschrien, mit vorliebe dann, wenn ich gekocht habe. aufgrund dessen habe ich dann probiert, sie im tragetuch auf dem rücken zu tragen. geht perfekt. das kind ist sicher und man kann in ruhe kochen.
sie ist die ersten sechs monate nur an der brust eingeschlafen abends und irgendwann ging es auch so. inzwischen kann sie auch mittags gut eine stunde schlafen. dafür bin ich echt dankbar.

mit dem stillen haben wir auch keine probleme. für unseren großen ist muttermilch die einige ernährung für kleine babies.

übrigens wickeln ist auch kein problem. da legt man einfach beiden zusammen auf den wickeltisch und macht den unruhigsten zuerst fertig.

ingesamt würde ich sagen, dass es nicht stressiger ist, aber halt mehr arbeit aber auch sehr viel freude. und es ist so süß, wenn die großen dann anfangen die kleinen zu füttern, wenn die mama gerade noch was anderes fertig macht, der brei aber schon auf dem tisch steht

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum