Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von mozipan am 27.10.2004, 15:13 Uhrzurück

Re: unterwegs mit 2 Kleinen???

Also bei uns war das eigentlich kein Problem.

Spielplatz: Immer mit Kinderwagen und Tragetuch. Baby im Tragetuch, dann hat man im Notfall auch immer ein/zwei Hände frei für den/die Großen. Der Kinderwagen kommt zum Spielplatz mit, da man ja auch immer ein wenig Sandspielzeug o.ä. transportieren muss und die/der Große auch mal müde wird auf dem Heimweg.

Besorgungen in der Stadt: Mit Kinderwagen und Kiddy-Board. Baby im Wagen, Große mal zu Fuß, mal auf dem Board. Je nach dem wie schnell es gehen muß oder wie fit die Großen sind. Gleiches gilt für größere Spaziergänge. Habe aber auch immer noch das Tragetuch oder den Glückskäfersack im Kinderwagen.

Einkäufe im Supermarkt: Entweder genauso wie in der Stadt oder wenn man mit Auto unterwegs ist: Tragetuch und das große in die Einkaufskarre. Später, wenn das Baby sitzen kann, dann Baby in die Einkaufskarre vorne und das Große entweder laufend oder im Wagen hinten (passen aber nicht mehr so viele Einkäufe rein in den Wagen). Ich lasse meine Große im Supermarkt nicht laufen, da die immer alles ausräumt und anfasst und wegläuft.

Daher sind Supermarktbesuche manchmal stressig. Versuche es daher zu vermeiden mit beiden Kindern duch den Supermarkt zu hetzen. Ich versuche Großeinkäufe daher Samstags zu erledigen, wenn mein Man zu Hause auf die Kinder aufpasst oder morgens wenn die Großeim KiGa ist und ich nur die Kleine mitnehmen muss.

Also bei uns klappt das jetzt seit über einem Jahr super mit zweien. Man muss halt auch den Tag ein wenig planen, damit man für Besorgungen eventuell genügend Zeit hat und sich nicht hetzen muss mit zweien. Das ist nämlich dann Horror. Da dann das Baby grundsätzlich gestillt werden will und das Große Kind absolut nicht einsieht, warum es sich jetzt so beeilen soll.

Den Stress macht man sich nur selbst. Gute Tagesplanung und ein bisschen vorausschauend sein und es kommt bedeuten weniger Stress auf. Und man muss in gewissen Dingen gelassener werden, nicht mehr alles so eng sehen. Ich komme heute zum Beispiel zu einem Arzbesuch mit beiden Kindern schon mal 5 Min. zu spät, das ist mir aber egal, deswegen hetze ich mich nicht. Das passiert vielen Müttern und bei unserem KiA ist drin in der Zeitspanne auch wenn das Wartezimmer voll ist. Wäre mir früher aber nicht passiert da war ich eher 5 Min zu früh dran.

Man lernt das mit der Zeit.

LG Sandra & Co.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum