Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Mama von Joshua am 30.07.2007, 11:02 Uhrzurück

Sorry, aber....

...mit 2 Jahren lässt sich die Diagnose ADHS noch gar nicht stellen, auch wenn du der Meinung bist oder die Wunschvorstellung hast , daß dein Sohn das hat.

Mit 2 Jahren sind Wutausbrüche, Trotzanfälle und impulsives Verhalten normal- das schimpft sich Trotzphase. Sogesehen hat dann wohl jedes jedes Kind ADHS, oder ???

*** Anziehen-Kampf (er will selbt anziehn, aber dann ist die U-Hose eine Mütze und so weiter..)***
Kinder werden irgendwann halt mal selbständiger und wollen alles allein machen. Das da die Reihenfolge nicht so stimmt ist doch normal. Es ist zwar nervig und dauert ewig, bis das Kind angezogen ist, aber du solltest ihn hierbei unterstützen und das nicht als Kampf bezeichnen.

***7.40h Frühstück (er wirft mit dem Essen um sich wie ein Idiot.)***
Toller Vergleich, echt ! Ein Kind mit einem Idioten zu vergleichen ist nicht wirklich nett. Vielleicht versucht er so Aufmerksamkeit zu bekommen, vielleicht ist das der Grund, warum er sich so verhält. Schonmal daran gedacht ?

***auf jeden Fall muss er stiller werden***
Warum das denn ? Kinder dürfen toben und sollen nicht still sein. Ein stilles Kind, ist ein Kind, das Angst hat und sich nicht wohlfühlt. Meine Meinung.


Noch dazu kommt, daß der Zwerg die Veränderung schon spürt (vorallem auch sieht) und anscheinend Angst hat, seine Mama zu verlieren, denn vorrangig dreht sich alles ums Baby. Kümmer dich doch ein wenig mehr um ihn, erklär ihm die Situation, bleib halt bei ihm bis er schläft. Ich weiss nicht, ob er noch Mittagsschlaf macht, aber 19 Uhr find ich schon recht früh fürs Bett. Wenn er eh vor 21 Uhr nicht schläft, wärs dann nicht sinnvoll, die Zeit nach hinten zu schieben ?

Sorry, wenn das jetzt so krass rüberkommt, aber ich finde du machst es dir in dieser Beziehung etwas zu leicht.
Dein Sohn braucht keine Therapie gegen das m.E. nach nicht vorhandene ADHS, sondern eine Mutter, die sich mehr um seine Bedürfnisse kümmert.

Lg
Nicole

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum