Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Yvonnel am 20.10.2010, 10:00 Uhrzurück

Re: Sorgen

Hallo,
meine Mädels sind 13Monate auseinander, die Kleine ist inzwischen 12Wochen.
Ja ich kenne diese Sorgen!!! Auf jeden Fall ist das ganz normal, komisch wäre es, wenn du diese Gedanken nicht hättest.
Jetzt ein kurzer Erfahrungsbericht über die ersten Wochen mit zwei so kleinen Mäusen:
Unsere Große darf die Kleine auf die Hand knutschen und sie streicheln, am Kopf nehmen wir ihre Hand einfach wieder weg und sagen ihr wo sie lieber streicheln oder anfassen darf. Sie liebt die Kleine abgöttisch. Wir motivieren sie dazu auch indem wir sie loben, wenn sie die Kleine knutscht und streichelt ("oh, du bist aber lieb")

Unsere Große ist jetzt seit die Kleine ca 6 Wochen ist sehr, sehr anhänglich geworden, ein richtiges Mama-Kind. Nachts wird sie öfter mal wach und weint und ruft unentwegt nach Mama. Ich kuschel viel mit ihr und drücke und streichel sie und nachts genehmige ich ihr diese "Phase" indem ich sie mit in mein Bett nehme und sie sich an mich ran kuscheln darf oder ich lege mich mit einer Matratze vor ihr Bettchen. Das hilft ihr sehr.

Erfahrungsgemäß kann ich dir sagen, durch Gespräche mit anderen Müttern und Hebammen, wenn der Altersunterschied so gering ist, haben die Kinder weniger Probleme damit, dass ein Geschwisterchen kommt, als wenn sie z.B. 3Jahre auseinander sind. Nur für uns Mütter ist das erste Jahr wohl stressiger...

Also, ich bin gerade jetzt seit die Kleine so 10Wochen ist, soweit, dass ich sage, ja alles supi... Es brauchte also eine Weile, bis sich jeder in seiner neuen Rolle gefunden hat. Nun sind auch die Koliken der Kleinen nicht mehr so dramatisch.

Mein wichtiger Tipp: Besorg dir ein Tragetuch. Da ist das Kleine auch in der Wohnung schnell mal reingepackt. Die meisten Babys mögen es, Koliken sind besser zu ertragen. Außerdem hast du beide Hände frei...

Was noch: die "Große" behandel ich jetzt auch wie eine Große, also lass sie die Spülmaschine mit ausräumen, oder die Wäsche zur Waschmaschine tragen. Und dann bedanke ich mich besonders doll für die Hilfe und lobe sie, sie ist stolz wie sonst was... Natürlich dauert alles 5x so lange, aber das ist ja egal, Haushalt ist definitiv nicht mehr so wichtig, wenn das zweite da ist...

Also mach dir nicht so viele Sorgen, alles wird sich nach und nach einpegeln. Es ist auf jeden Fall zwar anstrengend die ersten Wochen, aber super, super schön mit zwei so kleinen Mäusen...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Nachricht Nachricht an Yvonnel   
Postfach Mein Postfach   
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum