Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von manira am 06.01.2009, 22:56 Uhrzurück

Re: Mutter-Dasein!

Hallo,
ich kann Dir so gut nachempfinden, meine Große war 15 Mon als das Baby kam. Sie war zwar nicht so anstrengend, aber ich war auch ausgelaugt.
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur DRINGEND raten, laß deinen Kleinen von der Oma betreuen. Du mußt ja ihn nicht gleich einen ganzen Tag "abgeben", wie schon geschrieben, vielleicht mal einen kleinen Ausflug zu Beginn. Es tut ihm gut, glaub mir. Ich war früher so eine Kluke, ich habe Carolina nicht mal eine Minute von irgendjemanden betreuen lassen. Im Nachhinhein mußte ich feststellen, dass weder CArolina noch ich damit wirklich geholfen war. Das zu erkennen hat lange gedauert, aber seitdem läuft alles besser. Und Carolina hat nun eine super Beziehung zu den Grosseltern aufgebaut, es tut ihr richtig gut. Sie ist immer noch Mama-KInd über alles, aber ihre Welt bricht nicht mehr zusammen wenn ich mal nicht da bin.
Ansonsten check mal, ob Du Dir auch Hilfe zumindest für den Anfang mit 2 Kids organisieren kannst. So hast Du hoffentlich ein bisschen Zeit für Dich und Deine Kinder und kannst ein bisschen Haushalt abgeben. Oder mit der Oma mal feste Tage vereinbaren, an denen sie kommt und die Kinder betreut oder evtl. sie sogar zu ihr nimmt. Viele meiner Freundinnen machen das, und allen Kindern geht es super und die Mütter genießen die kleine Verschnaufpause. Ich habe mir auch Hilfe geholt, wir haben seit 4 Mon ein Au-pair-Mädchen, auch wenn manche hinter meinem Rücken lästert und mich wahrscheinlich für eine VErsagerin hält, ist mir so egal. Hauptsache mir und meiner Familie geht es gut, und das tut es weil wir jetzt auch mehr Zeit füreinander haben. Wie wäre es vielleicht mit einer bügelnden Putzfrau?
Vielleicht kannst Du Dir noch vor der Geburt eine kleine Verschnaufpause gönnen, nur für Dich. Dein Mann und/oder die Großelten können sich um deinen Sohn kümmern.
Hey, kopf hoch. Diese Gefühle sind völlig normal, sie zu verdrängen bringt nichts wenn Du sie sowieso hast. Viel wichtiger ist, darüber zu reden und nach kleinen praktikablen Hilfestellungen zu suchen. Du leistest schon sehr viel und darfst stolz darauf sein. Die schwere Zeit geht auch vorbei, schneller als Du jetzt denkst. Glaub mir.
Fühl Dich ganz lieb gegrüßt und kopf hoch!
manira

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum