Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Tai am 25.08.2016, 8:05 Uhrzurück

Im Rückblick...

Im Rückblick war es eine intensive, aber auch sehr anstrengende Zeit mit zwei Wickelkindern im Abstand von 18 Monaten.

Einerseits ist es toll, wenn die Kinder so nah zusammen sind und lange Jahre ähnliche Interessen haben, andererseits war ich oft nervlich und physisch am Ende.
Dazu hatten beide Dreimonatskoliken, das war hart.

Hilfe von Familie etc. hatte ich gar keine, und nach einem dreiviertel Jahr war mein Mann nur am Wochenende da.
Damals kamen die Kinder erst mit drei in den Kindergarten, d.h., ich hatte nie mal eine Verschnaufpause von einem oder gar von beiden.

Die zweite Schwangerschaft lief irgendwie so nebenbei, ich hatte auch gar keine Zeit, mich darauf zu konzentrieren. Manchmal hatte ich ein schlechtes Gewissen dem Zweitgeborenen gegenüber, sowohl vor als auch nach der Geburt, weil sich beim Zweiten eben nicht mehr alles um es dreht.
Aber was soll ich sagen, mein zweites Kind ist viel unkomplizierter und weniger anstrengend als das erste. Vielleicht tut es den Erstgeborenen gar nicht so gut, der Nabel der Welt zu sein...

Probleme mit Eifersucht gab es keine. Aber wir mussten das erste Kind ja auch immer mit einbeziehen und es konnte sich ja auch nie abgeschoben fühlen.
Als das zweite Kind mobil wurde, fingen die Streitereien zwischen den beiden an, und das ging viele viele Jahre. Das hat mich am meisten fertig gemacht.

Jetzt sind die beiden 17 und 18, und es sind ganz andere Sachen, die einen als Eltern die Nerven kosten.

Als guten Tipp würde ich dir unbedingt empfehlen darauf zu achten, dass beide Kinder gleichzeitig Mittagschlaf machen (die paar Monate, wo auch das Erste noch schläft). Ich habe das damals versäumt.
Dann musst du dich auch ausruhen!
Keinesfalls solltest du die Zeit für Haushalt etc. nutzen, der darf auch mal etwas verkommen.
In den ersten Monaten haben wir uns einmal wöchentlich eine Putzhilfe gegönnt, das war schon klasse, wenn man nicht auch noch Bad und Boden putzen muss.

Dann bin ich ein Verfechter des Geschwisterwagens. Es war die schönste Auszeit, wenn beide Kinder unterwegs mal eingeschlafen sind und ich auf einer Parkbank oder im Café mal ein bisschen Ruhe hatte.
Aber das kann heute natürlich nicht mehr nötig sein, wenn die Einjährigen schon in der Kita sind.
Überhaupt war ich mit den beiden sehr viel draußen, das war für sie und für mich gut.

Ich wünsche dir alles Gute, in der Schwangerschaft und danach!
Es ist zu schaffen.
Und mein Mann sagt immer, das war die beste Zeit unseres Lebens, als die Kinder noch so klein waren....

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum