Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von hasenpüml am 28.02.2011, 13:12 Uhrzurück

Ich weiß nicht, was ich machen soll... KS oder spontan? Sorry, lang...

Hallo Mädels,

Ich dachte ich wende mich mal an Euch... ich stehe vor einer Entscheidung, die mir wirklich nicht leicht fällt und mich wirklich seit Tagen schon fast nicht mehr schlafen lässt.

Ich habe Ende Dez. 2009 meine erste Tochter nach 15 Stunden Wehen per KS entbunden, da sich ihr Kopf partout nicht durch das Becken drehen wollte.

Ein paar Tage nach dem KS füllte sich der Bauchraum mit Wundflüssigkeit und ich bekam Fieber (welches auch von der Brustentzündung kommen konnte, die ich gleichzeitig hatte). Die Naht wurde somit noch einmal in der Mitte aufgemacht um das Wundwasser abfließen zu lassen. Sorry wenn das hier Geschilderte etwas ekelig ist...

Die Wunde wurde offengelassen und diverse Male noch einmal gespült, bis sie von selbst zugewachsen ist. Nun ist dort, wo das "Loch" ist, eine Vertiefung und die Naht selber sieht äußerlich wirklich nicht toll aus.

Nun bin ich in der 33. Woche wieder schwanger mit einem Mädchen und anfangs war ich total erpicht darauf, sie spontan zu entbinden. Zwischen den beiden Mädels werden ziemlich genau 16 Monate liegen.

Ich habe ja viel gelesen und ich habe auch mit meiner Hebamme und FÄ gesprochen, und die meinen beide, es wäre kein Problem, die Kleine spontan zu entbinden unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen (keine PDA, keine Wehenmittel etc). Beide kennen jedoch die Geschichte mit der Narbe nicht soooo genau.

Jetzt habe ich Bedenken, dass mir unten den Wehen doch etwas passiert und der Uterus reißt (die äußere Narbe hat ja nichts zu sagen). Schallen lassen bringt wohl auch nichts, sagt meine FÄ.

Jetzt überlege ich doch, ob nicht ein erneuter KS doch sinnvoller wäre, wobei es mich total abschreckt, einen "Wunsch-KS" an einem geplanten Termin machen lassen zu müssen. Ich möchte schon, dass meine Tochter auf die Welt kommt, wenn es ihr selber lieb ist

Meine FÄ hat auf meine Bedenken hin einen Termin für mich für ein Geburtsgespräch mit dem FA der Klinik ausgemacht, den ich am 07.03. habe. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ausgerechnet der Arzt eine neutrale Meinung darüber haben wird, denn für ihn ist ja der KS immer die sicherere Variante (und bringt mehr Geld...).

Mann....... sch***, sorry, ich weiß echt nicht, was ich machen soll. Ich will ja auch nicht fahrlässig irgendwas riskieren, nur weil ich unbedingt spontan entbinden will.

Oder soll ich's einfach "versuchen", die Wehen abwarten und wenn ich merke, dass ich unter der Geburt Hemmungen habe, dann doch das Baby holen lassen? Das wäre für mich ein Kompromiss...

Ich fänd's echt super, wenn ihr mir Eure Erfahrungen und/oder Meinungen dazu sagen würdet. Vielleicht mache ich mich ja auch nur unnötig verrückt.

Hatte jemand von Euch eine entzündete Narbe und hat kurz danach trotzdem spontan entbunden?

Für Eure Antworten bedanke ich mich

lg
Püml

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Wunsch KS oder spontane Geburt?

Hab auch ein Problem und brauche mal Eure Erfahrungen... Ich hab im September '08 eine Tochter bekommen. Nach einer traumhaften Schwangerschaft eine HORROR spontane Geburt! Hab nach stundenlangen schmerzhaften Wehen eine PDA bekommen, die mir auch erst meine Schmerzen ...

NoaB   18.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   spontan, KS
 

Babywunsch nach KS

Hallo zusammen! Na, Kinder schon ins Bett gebracht?? Meine kleine Chiara wird in einer guten Woche 7 Monate. Damals kam sie per Notkaiserschnit zur Welt und mir wurde geraten, mir der nächsten ss 12 Monate zu warten. Wir würden uns dann gleich an die Sache machen... Meine ...

Mexxini   07.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   KS
 

An alle die beim 2. Kind einen KS hatten...

Wie habt ihr das gemeistert mit Kind Nr. 1? Meine Tochter wird nun 19 Monate und ich soll sie 3 Monate nicht heben...utopisch oder? Die ersten 4 Wochen haben wir Haushaltshilfe + Urlaub vom Mann so das ich rund um die Uhr Hilfe hab und sie nicht tragen muss aber danach? ...

Vanny22   17.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   KS
 

Hatte jemand einen KS und danach eine normale entbindung??????

Hallo ihr lieben! nun habe ich heute von meiner Hebi bestätigt bekommen das meine chancen nur bei 50% liegen das ich normal entbinden kann? aber wieso,ich beiß mir echt in den arsch das ich damals hab ein KS machen lassen ''gewollt'' ich hatte damals große angst obwohl alles ...

jolina20   18.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   KS
 

normal geburt nach KS möglich??

Hallo! Ich hatte vor 18 Monaten einen Kaiserschnitt, unser Sohn lag in BE. unser 2. Sohn hat im April termin, ich hab auch schon einen termin für KS, wollte aber evtl mal eine natürliche Geburt versuchen. nun hab ich 2 Fragen, bei denen ich leider noch keine befriedigende ...

melle79   27.03.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   KS
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum