Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Ines28 am 13.01.2009, 9:39 Uhrzurück

Re: Ich hab plötzlich solche Angst vor dem was kommt...

Ich habe genau die gleichen Gedanken wie du gehabt. Am Anfang freute auch ich mich riesig über die erneute Schwangerschaft aber je näher der Geburtstermin in Sicht war, hatte ich ziemliche Panik bekommen. Ich habe mich durch negative Äußerungen aus meinem Umfeld zu sehr beeinflussen lassen. Mütter mit Einzelkindern und Kindern mit großen Abständen, meinten mir Rat geben zu müssen und bedauerten mich anstatt sich für mich zu freuen. Ich bereue es heute, dass ich mich davon beeinflussen ließ und meine Schwangerschaft nicht richtig genießen konnte. Auch die erste Zeit nach der Geburt habe ich richtig getrauert und konnte die Kleine gar nicht so richtig annehmen. Heute sind meine Beiden knapp 4 und 2 1/4 und ich freue mich so sehr, dass alles so gekommen ist. Kaum ist die Große aus dem KiGa zu Hause schon verkrümmeln sich die Beiden irgendwo und spielen. Man sieht ihnen richtig an, dass sie sich lieb haben, obwohl wir auch hier ganz viel Zickenterror haben. Vor kurzem meinte eine Freundin von mir, die auch eine Tochter im ALter der Großen hat (und die mich übrigens am meisten bedauert hat): "Mensch ich freue mich wenns draussen wieder schön wird, dann kann meine Tochter endlich draussen spielen; die Wochenenden vor allem sind sooooo lang." Da musste ich einfach schmunzeln, denn bei uns gibt es kein laaanges Wochenende, dennn die Beiden finden immer eine Idee zum Spielen.
Ich will nichts verschönern, sicherlich wird der Anfang stressig , aber dass ist es bei mehr als einem Kind immer. Es wird aber auch immer einfacher.
Ich kann dir wirklich raten, genieße deine Schwangerschaft so weit es geht. Führe dir immer wieder die positiven Aspekte vor Augen.
Als ich meine zweite entbunden hab, war mein Mann zu Hause, er kam jeden Tag mit der Großen (damals 19 Monate) ins Krankenhaus. Da die Kleine fast nur geschlafen hat, haben wir den ganzen Tag (auch Mittagschlaf, die Große schlief mit mir im Bett) im Krankenhaus verbracht ( spaziern im Park , Cafeteria etc., die Große fand es spannend)
Ich wünsche dir alles Gute.
LG Ines

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum