Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von psb am 04.02.2007, 16:28 Uhrzurück

Re: Geschwisterstreit

hm, ist für mich jetzt schwer, ich hab zwar ein paar ideen, die aber noch nicht erprobt, weil unsere beiden noch zu klein sind als dass das ein problem wäre.

also meist geht es bei solchen geschichten um rivalität bzw. eifersucht. du schreibst, dass die beiden einzeln ganz brav sind: habt ihr feste zeiten, in denen ihr euch intensiv mit einem von beiden kindern beschäftigt? zum beispiel am wochenende abwechselnd mama- und papa-tag (sprich jeder von euch hat ein kind und das im wechselnden rythmus)?

ich hab mich mit meiner schwester früher auch nie verstanden (oder umgekehrt, gab jedenfalls immer knatsch) und das ging bis ins erwachsenenalter. hintergrund: als ich kam, war meine schwester auch drei (wie bei euch) und hat das da schon serh bewusst mitbekommen, dass ich als baby natürlich viel mehr ufmerksamkeit bekam. später war es nicht mehr so, aber die eifersucht blieb trotzdem.
ich denke, wenn meine eltern - speziell meine mutter sich früher auch mal zeit für sie hätte nehmen können (ist dann aber auch wieder arbeiten gegangen, da blieb natürlich nicht viel), dann hätte meine schwester sich sicherer gefühlt und nicht immer gegen mich kämpfen müssen.

zusätzlich kannst du versuchen, friedliche zeiten zu fördern. sag zum beispiel: "ich lese euch eine geschichte vor, aber nur, wenn ihr brav seid und nicht streitet" wenn sie dann wieder anfangen einmal verwarnen, klappt das nicht, das buch weglegen und es wird eben nicht vorgelesen. das kannst du natürlich auch auf spiele erweitern.

ich denke, du darfst auch nicht zu viel erwarten. deine kinder sind drei jahre auseinander und somit völlig unterschiedlich entwickelt. drei jahre sind in diesem alter ein enormer unterschied - klar, dass die beiden sich schwer tun, zusammen zu spielen.
meine mutter war auch immer enttäuscht, sie hatte es sich so schön vorgestellt, ein spielkamerad für die große. aber wenn man sich mal überlegt, was fünfjährige so spielen und dann im vergleich zweijährige - das sind meist welten.
vielleicht wird das einfacher, wenn die kids größer sind, mit der zeit werden sie sich was die entwicklung angeht etwas annähern. aber ob es wirklich mal klappt steht in den sternen und hängt sicher auch viel von euch eltern ab.

hm, viel helfen konnte ich dir grade nicht. versuche, nicht zu viel zu erwarten, denn wenn du enttäuscht bist, weil die beiden sich nicht verstehen, dann überträgst du das auf die kinder und die sind dann völlig überfordert. je lockerer du damit umgehen kannst desto besser (auch wenns schwer fällt)
lg und viel kraft!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum