Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von nino2903 am 22.12.2006, 10:00 Uhrzurück

Freund will Abtreibung :-(

Hi!

War heute beim FA. Ich bin 5+0. Mein kleiner Sohn ist 6 Monate alt.

Hatte am Wochenende schon mit meinem Freund darüber gesprochen, weil ich das Gefühl hatte, ss zu sein. Erst hat er gesagt, dann bekommen wir es, das schaffen wir schon. Dann haben wir einen Test aus der Apotheke gemacht. Und als er dann sah, es ist wahrscheinlich wirklich so, hat er nen Rückzieher gemacht. Seitdem will er die Abtreibung.

Heute, als ich vom FA kam habe ich ihm ne SMS geschickt, dass ich schwanger bin. Er hat gleich geantwortet "du kennst ja meine Meinung" und "bis wann kann man abtreiben" und "da muss man erst zu ner Beratung, oder? Und wo wird das dann gemacht?"

Ich bin unendlich traurig. Wir wollen (eigentlich beide) noch ein weiteres Kind. Nur es war halt erst in 2-3 Jahren geplant. Mein Freund will erstmal unseren Sohn genießen, was ich auch voll verstehen kann. Aber ein weiteres Kind ist ja kein Hindernis, das 1. zu genießen.

Eigentlich möchte ich das 2. schon bekommen, ich habe nur Angst, dass ich meinem 1. nicht mehr die Aufmerksamkeit geben kann, die er braucht, obwohl er ein sehr pflegeleichtes Kind ist. Ich habe Angst, ihn zu vernachlässigen.

Die Gesamtsituation ist allerdings auch nicht unbedingt die Beste. Ich habe meinen Sohn mit 22 bekommen, wurde aber nach der Ausbildung nicht übernommen, so dass ich mir dann eh nen neuen Job suchen muss. Aber, wer stellt mich mit 2 kleinen Kindern ein? Das ist auch die Hauptsorge von meinem Freund - das Finanzielle. Und er möchte unseren Sohn erstmal richtig "geniessen", wenn er beginnt zu krabbeln, zu laufen, zu reden. Aber ich bin der Meinung, das kann man genauso gut, mit noch einem Kind.

Und meine Familie, naja. Meine Mom hat bei meiner 1. SS gesagt, "naja, hättest ja noch ein bissel warten können. Nen Job und die Probezeit rum." Aber sie hat sich sofort gefreut. Meine Oma sagte nur "du versaust dir dein ganzes Leben!", worauf mein Opa versuchte, sie zu beruhigen. Sie hat immer gesagt, dein Leben ist vorbei, wenn du noch eins bekommst.

Abber ich kann nicht abtreiben. Ich habe Angst, dass man dafür durch wen auch immer bestraft wird (ich bin eigentlich nicht gläubig, aber da mache ich mir schon Sorgen). Und ich habe auf einigen Internetseiten (bestimmt nicht seriös) ganz kleine Babies gesehen, die abgetrieben wurden. Oder einzelne Körperteile. Das kann und will ich meinem Kind doch nicht antun.


HIlFe, kann mir vielleicht jemand sagen, wie es abläuft bei ner Abtreibung? Ach, ich weiß doch auch nicht. Würde es gern bekommen. Aber dann kommen wieder die Zweifel, ob ich das alles schaffe. Ich liebe meinen Sohn über alles und möchte auf gar keinen Fall, dass er "zu kurz" kommt.

Erstmal danke fürs lesen und vielleicht könnt ihr mir irgendwie helfen (auch wenn mir nicht mehr wirklich zu helfen ist).

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum