Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Ani123 am 24.12.2013, 20:28 Uhrzurück

Re: Frage

Meine ehemaligen Tageskinder lagen knapp 17 Monate auseinander. Als die kleine Schwester kam waren die beiden fast 2,5 und fast 4. Da der Große allerdings in der mobilen Entwicklung hinter her war, war das anfangs gar nicht so problematisch. Er krabbelte und wollte dann laufen lernen.
- Stubenwagen (wenn man da eine Bremse einstellen kann) sind an sich so stabil und sicher, dass sich ein Kleinkind daran festhalten/hochziehen kann. Selbst wenn es keine Bremse hat (oftmals bei den Alten teilen so), dann schiebt es den Wagen hin-und her. Mehr passiert da nicht. Umgefallen ist da nie ein Stubenwagen und das obwohl die Jungs (damals 2,5 und gerade 4) sehr "robust" damit umgegangen sind. Und Fahrten gegen die Wand hat das Baby unbeschadet überstanden.
- die Eltern hatten sich schon beim Großen eine Babyhängematte angeschafft, die man zwischen zwei Türrahmen hängen kann (ohne an den Rand ran). Das Teil war Gold wert. Sei es beim Baby Nr.2 um mal eben Nr.1 wickeln zu können, es einfach sicher zu wissen und es schlief darin auch sehr gerne. Und Nr.1 kam nicht dran, da es extra so hoch war, dass dieses unmöglich war. Als dann die Kleine da war lag die da auch drin, allerdings mochte diese da nicht so gerne drin liegen, so dass sie mehr im Stubenwagen war.

Aus einer anderen Familie kenne ich es, dass das Baby zeitweise im Laufgitter lag (kann man ja verschiedenstufig einstellen). Auch das klappte wunderbar.

Ich denke, du musst schauen, was für euch das beste ist. .

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum