Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von Ani123 am 16.10.2014, 18:41 Uhrzurück

Re: Erfahrungen, was tun mit erstem Kind während der Geburt des zweiten?

Das dein Mann bei der Geburt dabei sein möchte kann ich gut verstehen.
Das ist eine Ausnahmesituation und ich bin mir sicher, dass sich eure Tochter anpassen wird und Oma es auch gut meistern wird. Da du ja auch nicht weißt um welche Uhrzeit das Baby kommt kann es quasi jederzeit sein. Oma sollte wissen wo sich alles befindet. Schlafanzug, Schlafsack, Flasche, usw.. Halt alles, was deine Große benötigen könnte. Denn mit 14 Monaten wird sie ihr nur sehr bedingt sagen bzw. zeigen können, wo sich etwas befindet. Evtl. fertigst du eine Liste an, was sie so isst, legst die Nahrungsmittel in eine Kiste. So muss Oma nicht überall suchen und hat alles parat. Ich denke, Kochen wird für die Oma kein Problem sein und wenn du dir da ganz unsicher bist, dann koche vor, friere es ein und Oma muss es nur noch aufwärmen.
Die Große ins Bett zu bekommen wird sie auch meistern und wenn es nicht wie sonst bsp. um 19 Uhr ist sondern die Große erst um 21, 22 Uhr schläft, dann ist das dann halt so. Das ist wie gesagt eine Ausnahmesituation und da darf so was dann auch schon mal vorkommen.
Soweit deine Tochter nicht weint, schreit, sich von Oma beruhigen lässt, ist alles gut und alles andere wird sich finden.

Was ich machen würde (aus Sicht der privaten Kinderbetreuung) Oma regelmäßig zu Besuch kommen lassen, auch mal kurz mit dem Kind alleine lassen, zum Spielplatz soll sie mit der Großen gehen oder sie im Wagen eine Runde schieben, usw.. Nicht lange, 1h reicht da doch völlig aus. Und wenn du nicht möchtest, dass sie derzeitig mit der Großen alleine ist, dann soll sie in deiner Obhut mit ihr spielen.
Wuchtig ist, dass deine Große die Oma kennt und sie nicht wie eine Fremde für sie ist und fangt am besten jetzt schon mit dem intensivieren des Kennenlernens, Bindungsaufbau an, denn ein Baby kann auch mal früher kommen.

Wie lange du im Krankenhaus bleibst ist deine Entscheidung.

Ich habe bereits mehrmals während einer Geburt Kinder betreuen dürfen, u.a. auch so junge wie deine Tochter und meine Erfahrung nach sind die Mütter alle mind. 3 Tage oder mehr im Krankenhaus geblieben, einfach auch um sich ein wenig erholen zu können und die Bindung zum Baby gut aufbauen zu können. Alle Kinder (egal welchen Alters) haben es gut gemeistert. Niemand hat "Schäden" davon getragen.
Es kann sein, dass deine Große anfangs eifersüchtig auf das Baby ist, aber das wäre auch, wenn du ambulant entbindest der Fall oder wenn dein Mann die Große betreuen würde.

Lasse deinen Mann an dem Erlebnis teilhaben, lasse ihn bei dir sein und traue deiner Schwiegermutter zu, dass sie schon alles schaffen wird.
Und im Notfall kann dein Mann ja sein Handy dabei haben und wenn gar nichts mehr geht, dann muss er nach Hause, so schade das dann auch ist.

Wie gesagt, dass habe ich bis dato noch nicht miterlebt, weil die Vorfreude auf das Baby meist größer ist und Kinder da viel Geduld haben und auch Änderungen gut annehmen können.

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche FragenÄhnliche Beiträge im 2 unter 2 - Elternforum:

Was bekommt euer 2. Kind zum 1. Geburtstag?

Hallo wir haben einen Sohn der nun 2,5 Jahre alt ist und eine Tochter die im Juni 1 wird. Von uns bekommt sie wohl den Lauflernwagen den ihr Bruder fast nie benutzt hat. Aber was noch? Bällebad hat sie , Motorikschleife hat sie , Spiel-Aktionswürfel hat sie. Wir haben noch auf ...

sternchen1410   03.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

Kindergarten - vor versus nach der Geburt des Geschwisterkindes.

Hallo, ich lebe nicht in Deutschland und hierzulande ist es sehr üblich, dass die Kinder schon mit 1 Jahr in den Kindergarten gehen. Mein Sohn ist nun ab dem 16. Lebensmonat angemeldet für einen Kindergartenplatz, aber nur 15 Stunden die Woche. Nun ist das zweite ...

Lilla   13.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

1 geburtstag des zweiten kindes

Hallo meine kleine wird in zwei Wochen ein Jahr alt jetzt meine Frage was habt ihr euren zweitgeborenen Kindern zum Geburtstag gekauft? Bin nämlich etwas ratlos..... Bausteine Bücher bobbicar dreimal ist alles da würde mich super über Tipps ...

Krümelmama   06.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

2. Geburt - kann man sein Kind mitnehmen?

Wir bekommen bald unser 2. Unser Sohn ist dann 21 Monate alt. Wir haben keinen, der ihn nehmen könnte, wenn es losgeht. Kann ich ihm das zumuten und ihn mitnehmen? Ich könnte sonst nicht mit um meine Frau zu unterstützen. In der Endphase könnte ich ja dann mit ihm rausgehen. Hat ...

ThomyundJannick   21.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

Wohin mit dem großen Kind zur Geburt?

Hallo! Langsam wird es ernst und ich frag einfach mal, wie ihr das gelöst habt. Also unser 2tes soll in knapp drei Wochen kommen und unsere Große wird in einer Woche erst zwei. Wohin mit ihr zur Geburt? Hier vor Ort haben wir keine Großeltern. Sie wohnen 150 km entfernt und ...

Feli2010   22.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

Wer hatte beim 2. Kind ambulante Geburt?

Muss euch Erfahrenen hier mal fragen. Bin in der 26. SSW und meine "Große" ist jetzt 1 Jahr. Manchmal überleg ich hin und her, ob eine ambulante Geburt was für uns wäre. Hat das jemand beim 2. Kind gemacht? Klar wäre mein Mann dann zuhause und würde mich bekochen usw. Wenn ...

Rosinchen78   22.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Kind, Geburt
 

Schwanger vor 1. Mensch (nach Geburt) - Wie gemerkt?

Guten Abend ihr tapferen Mamis!! :)) Ich bin auch eine von denen, die mal 2 unter 2 hatte (jetzt sind meine 26 und 8 Monate alt), weiß also, wie man sich fühlt, auch wenn jeder anderes durchmacht... Bin auf jeden Fall stolz auf jede von uns!!! ^^ So, jetzt zu meiner Frage. ...

mimili85   03.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Seit ihr nach der Geburt im Kh geblieben?

Bei Karla bin ich ambulant nach Hause. Das würde ich jetzt gerne wieder machen,mag Kh nicht sooooo gerne,schlafe da kaum und wenn ich nichts habe finde ich es nicht nötig.Sollte es Komplikationen geben bleibe ich natürlich im KH. Auch möchte ich Karla zu liebe wieder nach ...

Schokonuss87   17.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Ist die 2. Geburt leichter als die 1.?

Hallo hätte mal ne Frage an alle die innerhalb kurzer zeit ein zweites Kind entbunden haben ;) Meine 1 Geburt ging sehr schnell 1,19 Minuten und war sehr sehr schmerzhaft da sich der komplette mumu innerhalb dieser zeit geöffnet hat - ist die zweite Geburt denn genau so ...

Sabrina1991   10.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
 

Dauer der zweiten Geburt?

Die Geburt unserer Großen hat nur 4 Std gedauert und nun hab ich ein bisschen Angst, dass es bei der Kleinen noch schneller gehen wird. Ich hab gehört, dass bei richtig schnellen Geburten die Gefahr von Verletzungen größer ist und außerdem frag ich mich, ob wir's dann noch ...

greenisland   02.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geburt
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum