Forum Kochen und Backen
Forum Fläschchen
Der erste Brei - Elternforum
Forum Haushalt
Forum Garten
Umfrageteam
Forum Suche und Biete
Infos und Proben
 
 
Haushalt mit Kindern Newsletter
2 unter 2 - Elternforum 2 unter 2 - Elternforum
Geschrieben von chiuchius am 21.05.2006, 10:49 Uhrzurück

2jährige total frech- hilfe!!!

hallo ihr lieben,
sonst bin ich lieber der stille mitleser, aber heute muss ich mich mal ausheulen und um rat fragen.
unsere große, in drei wo wird sie 2 jahre alt, ist immer total lieb gewesen. zwar ein wildfang, aber sie hat eigentlich gut auf uns gehört.
hab mir prompt eingebildet meine erziehungsmethode wäre so super, langes stillen, viel kuscheln, respektieren, vieles selbst entscheiden lassen usw.! eigentlich ist das noch immer meine meinung, aber jetzt sowas: seit etwa 4 tagen ist da nix mehr zu machen, emma sträubt sich gegen alles was wir sagen, spukt mich an (muss sie von einer freundin heben, die in den kiga geht?), egal was ich von ihr will: "NEIN"! wenn ich sage mach dies, mach das, komm her- sie macht es einfach nicht! guckt mich an und bleibt stur. manchmal macht sie die augen zu und denkt ich seh sie dann nicht (bißchen schmunzel...). zu ihrer kleinen schwester, 5 mon alt, ist sie immer lieb und will sie an- und ausziehen, mit ihr spielen und so, wie mit ihrer püppi halt. aber dabei ist sie nunehmend grob, legt sich auch mal aufs baby rauf, zieht und zerrt an der kleinen. sage ich was, hört sie einfach nicht auf!
Das macht mich so rasebnd wütend! ich brülle schon den ganzen tag wie ein stier in der gegend herum, obwohl ich das in meinem eigengen elternhaus so gehasst habe. manchmal will ich ihr wirklich wehtun, will ihr den hintern mal so richtig versohlen... da schäm ich mich, bin doch der meinung es geht ohne schläge viel besser!
am schlimmsten ist es wenn ich die kleine stille, da weiß emma genau dass sie in sicherer entfernung nahezu alles anstellen kann, so schnell kommt mama da nicht hinterher...
der tag mit ihr macht einfach keinen spaß mehr, es ist alles zu einem einzigen kampf geworden!
bitte helft mir mal, wie sollen wir darauf reagieren? momentan schimpfen wir und bringen sie in ihr zimmer, wo sie natürlich heult und sofort wieder rauskommt, so dass ich- asche auf mein haupt- ab und an die tür zu schließe.

bin dankbar und gespannt auf eure antworten,
einen lieben gruß, nicole

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 2 unter 2 - Elternforum