Schwangerschafts-Newsletter Stillberatung - Forum Stillen
Bübchen
Vornamen Stillen Ernährung Baby Entwicklung Kindergesundheit Mein Haushalt Reisen Familie Spielen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Kinderernährung Vorsorge Frauengesundheit Rezepte Tests Finanzen Fotos Infos & Proben
Schwangerschaft
Fragen für die Vorsorgeuntersuchung beim Arzt

Fragen bei der
1. Vorsorgeuntersuchung


 

Haben Sie erfahren, dass Sie schwanger sind und ein Baby bekommen? Dann herzlichen Glückwunsch! Nun steht bald die erste Vorsorgeuntersuchung bei Ihrer Frauenärztin bzw. Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Hebamme an.

Damit Sie bei der Flut von Fragen, die man Ihnen dabei stellen wird, nicht ins Schwitzen kommen, hier die wesentlichsten Fragen vorab - am besten, Sie überlegen sich die Antworten mit Ihrem Partner gemeinsam:
 

* Wann war der erste Tag Ihrer letzten Periode?
 
* Wie alt waren Sie bei der ersten Periode?
 
* Bekamen Sie Ihre Periode regelmäßig?
 
* Sind Sie trotz Verhütungsmittel schwanger geworden, z.B. trotz Pille oder Spirale?
 
* Sind Sie schon einmal schwanger gewesen ? Wenn ja, den vorhandenen Mutterpass mit zum Arzt nehmen.<
 
* Gab es während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder danach besondere Auffälligkeiten?
 
* Hatten Sie einen Kaiserschnitt?
 
* Hatten Sie andere Operationen? Besonders im Unterleib?
 
* Hatten Sie ein früh- oder mangelgeborenes Baby oder auch eine Fehlgeburt?
 
* Wurde ein beschädigtes oder totes Kind geboren?
 
* Haben Sie einen Schwangerschaftsabbruch hinter sich? Diese Frage können Sie unbesorgt beantworten. Ihr Arzt unterliegt der Schweigepflicht. Die Antwort kann wichtig sein, z.B. um sehr sorgsam auf eine Rhesus-Unverträglichkeit oder auf Folgen des Eingriffs zu achten.
 
* Wurden Sie vor dieser Schwangerschaft wegen ungewollter Kinderlosigkeit behandelt?
 
* Haben Sie eine Neigung zu Allergien oder zu Thrombose
(Bildung von Blutgerinnseln)?
 
* Hatten Sie schon einmal eine Blutübertragung?
 
* An welche Kinderkrankheiten erinnern Sie sich?
 
* Haben Sie andere Krankheiten durchgemacht?
 
* Gegen welche Krankheiten sind Sie geimpft?
 
* Haben Sie im Moment eine behandlungsbedürftige Erkrankung?
 
* Nehmen Sie Medikamente und welche? Am besten Namen aufschreiben. Sind diese vom Arzt verordnet?
 
* Liegen vererbbare Krankheiten in Ihrer Familie oder der Ihres Partners vor?
 
* Gibt es Familienmitglieder mit Zuckerkrankheit? (Diabetes Mellitus)
 
* Gibt es Bluthochdruck in ihrer Familie?
 
* Sind schon einmal Zwillinge in den Familien geboren worden?
 
* Rauchen Sie?
 
* Trinken Sie Alkohol? Wie viel und wie oft?
 
* Haben Sie schon Drogen probiert oder öfter genommen?
 
* Waren Sie vor kurzem in südlichen oder tropischen Ländern?
Hatten Sie danach Fieber oder grippeähnliche Beschwerden?
 
* Sind Sie berufstätig? Ist damit eine körperliche Arbeit oder eine besondere Belastung verbunden?
 
* Sind Sie und der werdende Vater auf das Kind vorbereitet?
 
* Sehen Sie durch das Baby Probleme auf sich zukommen?

 
Vielleicht noch eine Anmerkung zum letzten Punkt: Haben Sie keine Scheu, mit der Ärztin oder dem Arzt offen über alles zu sprechen, was Sie momentan bedrückt bzw. welche Lebensumstände während der Schwangerschaft zu Problemen führen könnten. Zum einen ist Ihr Arzt, wie gesagt, zum Schweigen verpflichtet - zum anderen verfügt er in der Regel schon über viel Erfahrung im Umgang mit solchen Problemen und kann oftmals Tipps geben, die manche Dinge leichter machen oder in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Last but not least kann Ihnen ein offenes Gespräch einen Eindruck darüber verschaffen, inwieweit die Ärztin oder der Arzt an Ihren persönlichen Lebensumständen tatsächlich interessiert und darauf einzugehen bereit ist. Fragen Sie sich danach, ob sie/er für Sie die richtige Vertrauensperson für die nächsten neun Monate ist.

von Maxi Christina Gohlke

Quelle der Fragen: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Weiterführende Artikel ...

*Die erste Vorsorgeuntersuchung
*Der Mutterpass
*Was bedeutet Rhesusunverträglichkeit?
*Ultraschall - der Blick zum Baby
*Ersttrimesterscreening
*Glukosetoleranztest
*Impfen in der Schwangerschaft
Tipps für Sie! Tipps für Sie!
*
 
Im 1. Trimester
Los geht's - Ihr Körper stellt sich um
*
 
Im 2. Trimester
Dies ist oft die schönste Zeit
*
 
Im 3. Trimester
Nun beginnt bald der Endspurt
*
 
Aktuelle Tipps von der Hebamme
Jeden Monat neu!
*
 
Gesunde Ernährung
So einfach geht's
Hier finden Sie
unser Forum

Kaiserschnitt
Forum Kaiserschnitt

Fragen bei der 1. Vorsorgeuntersuchung
Fragen zu diesem Thema:
  
*Frage an Dr. med. V. Bluni
Wann sollte die 1. Vorsorge-
untersuchung stattfinden?
Frage und Antwort lesen

 
*Frage an Dr. med. V. Bluni
Was wird bei den Vorsorgeterminen gemacht?
Frage und Antwort lesen

 
*Frage an Dr. med. V. Bluni
Warum Schwangerschaftsvorsorge- untersuchungen nur alle 4 Wochen?
Frage und Antwort lesen

 
 

Newsletter - jetzt kostenlos bestellen

Schwangerschafts-Newsletter Jede Woche neues vom Baby, Gewinnspiele und Produkttests

Specials

Special Untersuchungen in der Schwangerschaft Untersuchungen in
den neun Monaten

Special Babybauch Der Babybauch
So wächst der Bauch -
Tipps zur Pflege u.v.m.
Special Geburt Die Geburt
So kommt das Baby auf die Welt...

Expertenrat

Haben Sie Fragen rund um Ihre Schwanger-
schaft? Unsere Experten antworten Ihnen
gerne online und kostenlos.

Dr. med. Vincenzo Bluni, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Vincenzo Bluni
Schwangerschaftsberatung
Prof. Dr. med. Dr. h.c. Serban-Dan Costa, Facharzt für Frauenheilkunde Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Die richtige Ernährung
Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer, Chefarzt der Asklepios Klinik Hamburg Prof. Dr. med. B.-J. Hackelöer
Pränatale Diagnostik
Dr. med. Wolfgang Paulus, Facharzt für Frauenheilkunde Dr. med. Wolfgang Paulus
Medikamente

Service

*
 
Das Schwangerschaftslexikon
Begriffe schnell erklärt
*
 
Der Mutterpass
Was wird eingetragen ..?
* Geburtskliniken
* Geburtshäuser
* Hebammen in Ihrer Nähe
* Infos & Proben
Gewinnspiele
Unsere aktuellen
Gewinnspiele mit vielen
tollen Preisen
Gewinnspiele

Schwangerschaft