Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von KatjaJ am 27.01.2011, 23:20 Uhr.

Re: @ziegelstein

Versuch einer Erklärung (wobei ich jetzt bewusst unterstelle, dass es viele Mütter gibt, die eine Erklärung zwar schon vernommen haben, aber z.B. aufgrund ihrer eigenen Erfahrung einfach an dem festhalten, was sie selbst kennen und deshalb Sorge haben, dass ein neuer Weg Blödsinn sei):

Es geht nicht darum, die Kinder bewusst für blöd zu verkaufen und ihnen zu verklickern, die Wörter seien jetzt richtig, aber in einem halben Jahr ist dann auf einmal alles falsch. Es geht natürlich um die Motivation, zu schreiben, um die Erfolgserlebnisse, ein Wort in Laute aufgegliedert zu haben, ihnen Buchstaben zugeordnet zu haben und das entsprechende Zeichen dann auch geschrieben zu haben. Wenn nun andere daraus lesen können, was das Kind sagen will, ist das ein tolles Erfolgserlebnis! Nun zu kritisieren und zu behaupten, das wäre falsch, wirft doch einen Schreibanfänger total zurück... Wenn der Prozess des Schreibens gefestigt ist, erwacht in den Kindern normalerweise das Interesse daran, die Wörter auch "richtig" zu schreiben. DANN werden sie fragen, einige schon zu Beginn der ersten Klasse, einige später... Aber dieser erste Schritt muss doch vollzogen sein. Im Übrigen sollte man Lesen und Schreiben nicht in einen Topf werfen. Für den erwachsenen Leser/Schreiber ist es selbstverständlich, Geschriebenes noch einmal durchzulesen. Ein Schreibanfänger tut dies gewöhnlich nciht, ganz am Anfang KÖNNEN sie es meist gar nicht, denn es sind zwei unterschiedliche Fähigkeiten. Da prägt sich eben auch kein Wort falsch ein, denn sie SCHREIBEN, sie LESEN eben nicht! Wenn die Entwicklung so weit ist, dass Schreiben und Lesen automatisierter ist, dann beginnt erst das Rechtschreiben... Und wann das ist, ist bei allen Kindern unterschiedlich und jedes Kind hat unterschiedliche Hindernisse zu überwinden...

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia