Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von tina11 am 31.10.2007, 17:15 Uhr.

Re: @tina11

Grau ist jede Theorie.
Ich weiß nicht, in welchem Bundesland du wohnst, der Auszug hört sich gut an, und wenn euer Land euch eine individuelle Förderung zusagt, dann sollen sie es auch einhalten.

Wenn ich mir nun die Praxis in unserer Schule ansehe, da unterrichtet ein Lehrer 20 Schüler.

Und von diesen 20 Schülern sind sehr viele förderungswürdig.
Der eine ist besonders schnell im lernen, der andere besonders langsam.
Und dann gibt es noch die schüchternen oder sensiblen Kinder, die Schulproblem im sozialen Bereich haben.
Oder die Kinder, die aus sozial schwachen Elternhäusern kommen, dann die ohne Erziehung und dann noch die Ausländer, die Sprachprobleme haben.
Kinder mit AD(H)S, oder mit chron. Allergien, und und und

Alle diese Kinder würden es verdienen, dass sie besonders gefördert werden. Ich stelle mir das in der Praxis sehr schwer vor.

Und wie sollte das praktiziert werden? Dass dein Kleiner statt des Lehrers etwas vorliest? Oder er Gleichungen mit 3 Unbekannten bekommt statt Rechnen im 100er Bereich?
Somit würdest du deinen Kleinen selbst ins Abseits katapultieren.
Da muss wohl mit mehr Fingerspitzengefühl gehandelt werden.

Ich habe übrigens ein klein wenig Erfahrung mit HB Kindern, mein Patenkind (nun ein junger Mann) ist auch dabei.
Er hat übrigens sein Abi nicht geschafft. Er ist überhaupt sehr lebensuntüchtig, ich hoffe, dass er doch noch irgendwann die Kurve bekommt.

ER wurde unentwegt von seiner Mutter hervorgehoben und als was besonderes dargestellt. Sie hat sich nicht mehr eingekriegt und jedem ständig erzählt, was ihr Kind alles kann.
Ich weiß nicht, ob das der Grund für sein scheitern war (er hat 2 Klassen übersprungen)aber mir hat es gezeigt, dass es eine difizile Angelegenheit ist und unbedingt professionneller Hilfe bedarf.


Der Lehrer kann m.E. nicht sehr viel reißen, außer er hat eine sehr kleine Klasse und bekommt Hilfe.

Ich wünsche euch jezt mal einen Lehrer, der Verständnis hat für eure Lage und dass ihr eine Lösung findet.

Kannst ja mal berichten, wenn du willst.

LG, Tina

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia