Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von stani am 14.05.2010, 22:41 Uhr.

Re: @stani

Das ist kein Schema von mir sondern eine Tatsache. Und ich war auch mit den meisten Antworten zufrieden, solange sie nicht unter die Gürtellinie gehen.
Schade das da einige immer wieder ausfallend werden.
Immerhin weiß ich jetzt das drei Arbeiten pro Woche erlaubt sind und HÜ´s nicht gezählt werden. In dieser Richtung werde ich also nichts machen können und muss in den sauren Apfel beißen. Genauso steht es mit Arbeiten am Montag.
Trotzdem verstehe ich nicht den Sinn darin schon im 1. Schuljahr Mo, Di, und Do eine Arbeit zu schreiben. Zumal es diese Woche so weiter ging. Mo und Mi haben sie schon wieder je ein Textdiktat geschrieben. Und für nächste Woche ist eine Mathearbeit angekündigt und es wurde um ein Aufsatzheft gebeten. Aufsatz im 1. Schuljahr?
Und es geht ja nicht erst seit letzter Woche so, sondern eigentlich schon seit den Weihnachtsferien. Klar wurden auch schon vorher Arbeiten geschrieben, aber nicht in der Masse.
Wo liegt da der Sinn drin? Zumal wir vor lauter HA`s nicht zum lernen kommen. Denn eigentlich sollte die HA-Zeit im 1. die halbe Stunde ja nicht überschreiten. ABer die Zeit geht ja schon alleine für den Computer drauf.

Außerdem weíß ich jetzt auch das nur drei Arbeiten pro Halbjahr und Fach erlaubt sind. Da sind wir aber schon lange drüber. Die Hausaufgaben vón heute ergaben übrigens 8 Seiten im Matheheft und 4 im Deutschheft. Dazu Lesen und die Computerarbeit. Das war heute ziemlich wenig im Vergleich zu sonst.
Mit anderen Eltern aus der Klasse habe ich mich inzwischen auch unterhalten. Da gehen die Meinungen sehr auseinander. Mit Blick auf Pisa finden das einige sogar ok. Die meisten sind allerdings auch der Meinung das es zu viel ist.

Das betrifft nicht nur die Arbeiten sondern auch die Masse an Schulbüchern.
So besitzen unsere Kids 3 Mathebücher. Zwei sind schon durchgearbeitet, bei dem dritten fehlen noch ca. 30 Seiten. Dazu kommen 3 Deutschbücher. Eines ist komplett durch, bei einem sind sie im letzten viertel und beim dritten sind sie inzwischen auch auf Seite 86.
DAs Englischbuch habe ich seit Schulbeginn nicht mehr gesehen, von daher weiß ich nicht wie weit sie sind.
Jetzt kommen bald die neuen Bücherlisten und viele von uns Eltern haben nicht nur das eine Kind in der Schule.
Im letzten Jahr haben wir nur für Bücher, Hefte und Stifte um die 250 Euro ausgegeben. Wie sollen die Eltern das schaffen die mehr als ein Kind in der Schule haben?

Uuuuups, ich hör´besser auf. 1. Ist das hier schon total lang und 2. habe ich gerade das Schema bestätigt ;o).
Aber das sind so die Sachen über die ich mir im Moment total die Gedanken mache und ich dachte eigentlich das dieses Forum genau dafür da ist. Noch macht meiner Tochter die Schule Spass, aber das sie ziemlich an ihre Grenzen geht hat mir der Mittwoch gezeigt. Sie hat fast den ganzen Nachmittag erbrochen.

LG Stani

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia