Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von stachelbärchen am 04.09.2007, 10:56 Uhr.

*ggg* - morgendliches Sitzen auf dem WC ...

... ist dies im Speziellen ein Männerproblem?! :-D Denn das kenn ich doch irgendwie aus unsrer Familie!!!

Mit unsrer Tochter, seit 3 Wochen Schulkind, gibt's diesbezüglich keine Probleme - Wecker klingelt 7:15 h, sie macht sich fertig, frühstücken, Zähne putzen, Schuhe an und 7:40 - 7:45 h Abfahrt.

Klingt easy, in der Hinsicht haben wir also keine Schwierigkeiten.

Wäre da nicht der Herr Sohnemann, bald 4 Jahre alt, der ebenso aufstehen muss und um diese Zeit mit uns das Haus verlassen sollte. UND ER TREIBT MICH EBENSO ZUM WAHNSINN!!!

Heute morgen bringt er mir nach 10 Min. nackigem Rumspringens seine frische Unterhose, falschrum - ich soll sie richtigrum drehen, mach ich, er zurück, ich föne meine Haare weiter, nach einer gefühlten Stunde schau ich nach, wie weit er denn schon ist, da liegt seine Unterhose mittlerweile unterm Bett, er immer noch splitterfasernackend, knödelt jetzt mit seinen Socken rum.

Sorry, aber es folgte ein kleiner Ausraster meinerseits - war ungünstig, denn jetzt war der Herr beleidigt und am Rumflennen, was natürlich zur Folge hatte, dass alles noch länger dauerte - AHHHHHHH!!!

Das haben wir auch jeden Tag. Meistens bleibe ich cool, geht ja eh nicht schneller sonst, aber das ätzt wirklich auf Dauer.

Aber ich glaube, das ist irgendwie auch Charaktersache, sicher, spätestens, wenn man seine Kinder vor vollendete Tatsachen stellt wie unvollständig angezogen bei Schule/Kiga abgeben, lernen sie dazu, aber mein Sohn war schon immer eher der Träumer und super unselbständig, die Tochter (zum Glück) das krasse Gegenteil.

Blöd ist wirklich, wenn man in Zeitnot ist, und morgens einfach losmuss. Da nützt auch das zeitigste Aufstehen und die längste Vorlaufzeit nix, wenn die Kinder halt noch ne halbe Stunde eher aufstehen würden, dann trödeln sie eben diese halbe Stunde zusätzlich noch rum ... *seufz*

Ebenso verzweifelte Grüße

Steffi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia