Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 03.09.2010, 10:21 Uhr.

Zwillingsmama - aber intolerant...

... war hier eher die "pro Kirche"- Fraktion! Siehe die Diskussion weiter unten!

Ich habe nichts Abfälliges über Kirche geschrieben, nur meine/unsere persönliche Einstellung (die ich aber niemandem aufdränge). Glauben ist für mich Privatsache jedes Einzelnen und dies respektiere ich! Aber wenn der Glaube bzw. die KIrche als Institution öffentlichen Raum für sich besetzt und dies als normal hingenommen wird, sehe ich das kritisch.

Ich dränge meine Meinung niemandem auf, finde aber dass die "pro Kirche"-Fraktion ihre Meinung durchaus aufdrängt: Wenn zum Schulbeginn (der mit Kirche nichts zu tun hat) automatisch ein Gottesdienst stattfindet und eine Feier kaum anders vorstellbar ist, finde ich, dass sich die Kirche "aufdrängt", sich einen Platz anmasst, den sie so nicht hat (haben sollte). Und es geht NICHT darum, ob der konkrete Gottesdienst vielleicht echt schön ist, locker und fröhlich. Das ist natürlich gut, an sich kein Problem. ABER warum gerade die Kirche? Warum nicht der örtliche Kaninchenzüchterverein, die Freiiwillige Feuerwehr oder eine andere Organisation, die sich berufen fühlt, eine Feier für die Erstklässler zu organisieren?!? Ich finde das total willkürlich und nicht nachvollziehbar! UNd dass das so läuft und anscheinend kaum hinterffragt wird, sehe ich durchaus kritisch, ja! In erster Linie sollte m.E. die Schule selber die Einschulungsfeier gestalten - ggf. mit Eltern etc. Provokative Frage, die sich mir stellt: Haben die Verantwortlichen an den Schulen in Deutschland so wenig Phantasie oder Engagement, dass sie die Kirche einspannen müssen, damit es "feierlich" wird?

P.S. Ach ja, Weihnachten wird übrigens aus verschiedenen Gründen gefeiert - urpsrünglich zur Wintersonnenwende (die dunkelste Jahreszeit, von wo ab es aber es wieder heller wird und auf den Frühling zugeht), später dann mit christlichem Motiv, oder einfach als Familienfeier um das Jahresende herum... Ich kann alles nachvollziehen, auch dass man einen Mix aus allem feiert - why not ?

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia