Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Chatilia am 03.02.2012, 19:10 Uhr.

zwei aspekte

bevor ich nun zwei aspekte aufgreife, möchte ich zuallererst sagen, dass jedes mutterherz deine bedenken natürlich verstehen kann. nur finde ich auch, dass dein (vielleicht jedes?) mutterherz blind ist.

erstens wächst das gras nicht schneller, wenn man daran zieht. du misst mit zwei ellen: einerseits wirfst du der schule indirekt vor, dass sie deinem sohn nicht noch zeit gibt bis zum sommer. du aber gibst deinem sohn nie zeit, sein lerntempo so zu wählen, dass es für ihn passt. für mich ist es verständlich, wie du argumentierst, aber es ist nicht kohärent. zudem schliesst du völlig aus, dass die fachleute, die mit deinem sohn zu tun haben (im moment grad die schule), menschen sind mit grosser erfahrung. das gilt für dich nichts.

zweitens halte ich deine vorstellungen über die berufliche zukunft für 'sonderschüler' nicht zeitgemäss. egal ob deutschland oder österreich, du argumentierst so, als wenn wir das jahr 1975 schrieben. du hast zwar kinder, aber beruflich bestimmt nicht mit jugendlichen zu tun, sonst wärst du viel entspannter. nebst einigen absoluten demotivierenden tatsachen, mit denen die jugendlchen von heute zu kämpfen haben, gibt es aber auch ganz viele positive aspekte, die vor 30 jahren undenkbar gewesen wären. die jugendlichen von heute habe eine riesige (zu grosse) auswahl an möglichkeiten und das gilt für alle arten von schülern: bildungsferne, bildungsschwache und bildungsarme.

weder du noch sonst jemand hat eine ahnung, wie die welt in 20 jahren aussieht. wer weiss, vielleicht sind da die soft skills deines sohnes gefragt? vielleicht will/kann er irgendwann mal kämpfen für etwas, das er wirklich erlangen will. im moment ist das nicht der fall. du übernimmst für ihn die motivation.

es ist einfach zu sagen, wenn man nicht selbst betroffen ist: aber das allerbeste, dass du für ihn und dich tun kannst, ist ihn mit einem wohlwollenden auge weiter beobachten, aber nicht mehr nach sternen greifen, die für ihn zu hoch ist. das gibt nur frustration und keine tollen lernerlebnisse, die er so dringend bräuchte.

das war mein senf, er mag richtig sein oder nicht. aber ich wünsche euch auf jeden fall alles gute.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia