Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AndreaL am 12.06.2006, 11:40 Uhr.

Re: Zurückstellung von Muss Kind in NDS?

Hallo Kurt,

also... ich versteh's immer noch nicht...

Du schreibst:

"Es sollten von allen involvierten Personen(1.Eltern, 2.KIGA, 3.Schulleiter, 3.KA) die Beurteilungen
zusammen gezogen werden(in der Gewichtung wie angegeben) damit eine richtige
Entscheidung getroffen wird. Dabei ist es auch sehr wichtig das beobachtete Verhalten des
Kindes von o.a. Personen zu hinterfragen. "

Einerseits sagst Du, die Meinungen sollen alle berücksichtigt werden und dann wiederum sollen sie hinterfragt werden. Damit gibst Du anderen Eltern keinen Rat...

Generell ist jedes Kind ein Einzelfall und weil es so difizil ist, hat ja nun der Elternwille eindeutig den Vorrang (wieder) in Nds. erhalten.

Was mir ebenso fehlt in Eurem Tatsachenbericht ist die Einstellung Eures Kindes zur Einschulung... Was möchte das Kind denn???? Meist fiebern sie doch ab Januar dem Ende des Kigas mit großer Freude entgegen...

Im übrigen ist in NDs. das Einschulungsverfahren nicht einheitlich. Deswegen ist Eure Situation auch ein absolute Momentaufnahme ohne Allgemeingültigkeit. In vielen Schulbezirken gibt es gar keinen Probeunterricht. Da urteilt NUR die Amtsärztin über hopp oder topp... auch eher zweifelhaft.

Und... was heißt mangelnde Konzentrationsfähigkeit... nur ein bisschen oder richtig... Kann es im STuhlkreis im Kiga ruhig und konzentriert Inhalte erfassen und hinterher wiedergeben? Das muss es nämlich mindestens, um halbwegs an der Schule FReude zu haben...

Schule hat mein Kind übrigens nie gespielt, sich trotzdem wie Bolle auf die Schule gefreut. Manche Kinder spielen auch mit drei schon Schule....

Mir fällt halt mal wieder so ein negativer Grundtenor in Deinen Äußerungen auf... 'die da von der Schule... die haben doch VON MEINEM KIND GAR_KEINE_AHNUNG'...

Schade... für's Kind und für Euch.

Ich hoffe, Ihr könnt der Klassenlehrerin halbwegs neutral oder freundlich gesinnt gebenübertreten...

Andrea, antwortend als Mutter eines Erstklässlers (mit Beruf Lehrerin, aber nicht GS)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia