Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Kismet81 am 15.11.2005, 14:18 Uhr.

zum verzweifeln....mit unserem kleinen...

Hallo ihr liebne.

leider ist mir keine bessere Überschrift eingefallen...naja also kurz erklärt.

Unsere Jungs Dom (7) und Chris (wird am 29.11. 6 Jahre ) sind dieses Jahr eingeschult worden.

Beides sind rechte Schlamper, aufgeregt und quirlige Kinder. Aufgrunddessen haben wir sie auch nicht in eine Klasse sondern in getrennte. Mit Dominik ( er ist ja ein MußKind) gibt es weniger Schwierigkeiten, er schludert zwar gerne, aber im großen und ganzen packt er das alles....

Bei Chris hat die Lehrerin ( die meiner Meinung nach einen sehr starken Akzent spricht, womit sich vor allem Chris schwer tut) gesagt er höre im Unterricht nicht zu, mache nicht mit und schlampere....ich kenne meine kind und weiß das er ein Träumer ist, nicht der lauteste und auch in der Klasse so keine Freunde hat. Die Cousine die auch mit in der Klasse ist kennt dort alle Kinder aus dem Kiga, wir sind erst hingezogen.....Chris ist einfach ruhig, hält sich in der Klasse aus allem raus und schafft aber dennoch problemlos und gerne seine Hausaufgaben. Jedenfalls würde die lehrerin ihn gerne noch ein Jahr zurückstellen...aber das nach fast 2,5 Monaten?? Ihm gefällt es in der Schule, er geht gerne hin, macht problemlos seine Hausis.....

Nun ging ich gestern auf die Palme, a die Reli-Lehrerin ( Pfarrerin) mir geschrieben hatte er könne keine Arbeitsanweisungen befolgen.... Allerdings weiß ich von anderen #Kindern und von Chris das im Fach Reli 60 Minuten lang aus der Bibel erzählt bzw. gelesen wird und dann dazu gemalt wird (Abraham und Sara). Da Chris aber keinerlei Bezug hat zu Religion, Bibel, Gott und auch keien Kirche kennt, denke ich träumt er in diesen Stunden einfach ..... ausserdem haßt er malen....macht es aber ausser in Reli in allen Fächern...

Jedenfalls will die Pfarrerin das er zurückgestellt wird....

Ich glaube langsam. da es noch 2 Kinder in der Klasse betrifft, die Lehrer möchten sich einfach Kindern entledigne die nicht 0815 ins Schema passen....und denen man evtl. mal was erklären muss...bei mir zuhause kapiert Chris alles...

Es ist zum verzweifeln, vor allem wenn man weiß das Kind geht gerne in die Schule,aber die Lehrer wollen es nicht...

Wie würdet ihr reagieren, was würdet ihr tun ??

VLG Kismet

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia